Tag Shopping

Für die kommende Saison nur dieses eine Teil

Nur dieses eine Teil? Wenn sich Kerstin Schneider entscheiden müsste, dann würde sie den asymmetrisch-symmetrischen Mantel von Balenciaga wählen.

10 Regeln für erfolgreiches Sale-Shopping

Wer diese wenigen Regeln beachtet, mindert die Gefahr von „Was hat mich denn da im geritten“-Käufen. Happy Sales Shopping!

Das Gucci-Drama und die Modepilot-Rettung

Nur weil man sich täglich mit Mode beschäftigt, ist man nicht automatisch vor Fehlkäufen bewahrt und braucht gelegentlich Beratung.

3 Herbst-Must-Haves, die wir uns im Schlussverkauf sichern sollten

Jetzt noch günstig shoppen und im Herbst trendy und gut aussehen. Diese drei Must-haves solltet Ihr Euch im Schlussverkauf sichern.

Diese neue Sommermode braucht man nicht

Sehr verlockend sind manche neue Sommersachen in den Shops, aber diese 5 Kleidungsstücke muss man sich nun wirklich nicht kaufen.

Sale: Designer-Schnäppchen unter 200 Euro

Jetzt lohnt sich Online-Shopping: Am Schluss der Sales gibt es die besten Designer-Schnäppchen. Hier die Modepilot-Auswahl. Alles unter 200 Euro!

Umfrage: Saisons außer Rand und Band?

Wintermäntel kauft man im Sommer und Bikinis bei Schneefall. Mode-und Wettersaisons passen schon lange nicht mehr zusammen. Ist das gut oder schlecht?

Isas Mode-Vorsätze für das Jahr 2016

Nachdem Kathrin ihre modischen Vorsätze für das neue Jahr bereits ausgerufen hat, bin ich nun an der Reihe. Ich gebe es zu: Ich wirke in der Gegenüberstellung ein wenig verschwenderisch. Aber einer muss ja den Handel ankurbeln. Meine modischen Vorsätze für das neue Jahr Mehr kaufen Bevor mir Barbara, die inoffizielle Ministerin für nachhaltigen Konsum bei Modepilot, jetzt auf die Finger klopft: Damit meine ich nicht, dass ich mir wahllos

Weiterlesen…

Wie finde ich die perfekte Lederhose?

Lederhosen kaufen mit Profi-Anleitung: welcher Schnitt, welche Länge? Was trägt man dazu? Plus: Das beste Preis-Leistungsverhältnis.

Der Snob-Effekt – warum Verkäufer arrogant sind

  Ich hasse Einkaufen in Luxusboutiquen. Ob als schaulustiger Teenager in Chucks, aufgerüschte Studentin mit Designer-Handtasche oder heute im Understatement-Look. Mit offenem „Hallo“ oder schlecht gelaunt und versteckt hinter einer zickig großen Sonnenbrille: Man betritt eine  Luxusboutique, wird von den Verkäufern kritisch abgecheckt und anschließend wird man durch den Laden verfolgt, als sei man ein stadtbekannter Silberlöffel-Dieb. Mein letztes Erlebnis dieser Art war bereits vor einer Woche in der FAZ zu lesen. Alles Einbildung? Mitnichten.

Weiterlesen…