Marina Corona

Marina ist unser jĂŒngster Neuzugang und eine Frau mit mehreren HĂŒten auf − nicht wortwörtlich, auch wenn das ein Modetrend werden könnte. Marina ist Ehefrau, Mutter von zwei kleinen Kindern, Webseiten-Designerin und Softwareingenieurin. Und sie findet, dass das Schreiben von Codes nicht ansatzweise so viel Spaß bringt wie das Schreiben ĂŒber Codes in der Mode.

Bevor sie sich mit Mode beschĂ€ftigte, arbeitete Marina als Kriminalermittlerin in Washington, D.C. Sie fĂŒhrte GesprĂ€che mit den VerdĂ€chtigen und ihren Familien fĂŒr die Pflichtverteidiger. Heute verteidigt sie ihren Modegeschmack sowohl in ihren Artikeln als auch gegenĂŒber ihren FreundInnen in Amsterdam.

Marinas Leidenschaft fĂŒr Mode begann, als sie noch ein kleines MĂ€dchen war. Damals, als ihre Mutter fĂŒr ein Wochenende die Stadt verließ, ĂŒberzeugte sie ihre Großmutter, ihr Absatzschuhe zu kaufen, die sie dann stolz die gesamte Grundschulzeit trug.

Marina kann man oft dabei beobachten, wie sie auf den Straßen von Amsterdam nach den neuen Themen fĂŒr Modepilot sucht. Manchmal ist das hollĂ€ndischer Street Style, oder einfach schöne, einzigartige Boutiquen wie spannende, neue Marken.

Nach Amsterdam plant Marina ihre TĂ€tigkeit als Modejournalistin in Mailand fortzusetzen, wo sie die neuesten und spannendsten Entwicklungen Italiens vorstellen wird − mit einem Hang zur Überschneidung von Mode und Technologie.

Marina ist our newest addition to the blog writing staff and a woman who wears many hats. Not in the literal way, though, that may prove to be a fashion trend some day. Marina is a wife, mother of two, website designer and software engineer. And she finds that writing code isn’t nearly as fun as writing about fashion.

Before her days in fashion, Marina worked as a criminal investigator in Washington, D.C. interviewing suspects and their families for the Public Defenders. Now, she defends her fashion tastes both in her writing and amongst her friends in Amsterdam.

Marina’s love for fashion started as a young girl when one weekend when her mother was out of town, she convinced her grandmother to buy her a pair of heels which she wore proudly through all of her elementary school days.

You can often spot Marina strolling through the streets of Amsterdam looking for the newest content to write about. Sometimes it’s Dutch street style, or beautiful and unique boutiques or curious local brands. If her arms seem full, it’s just because she’s carrying one of her two babies.

Outside of Amsterdam, Marina plans to continue her fashion writing pursuits in Milan, where she will explore the latest and greatest in Italian fashion. And after all she falls for the intersection of fashion and technology.

Rain Couture: Interview mit Daphne Gerritse

Mein LieblingsgeschĂ€ft entdeckte ich vor ein paar Jahren: Rain Couture. Ich war gerade von Colorado nach Amsterdam gezogen und trug eine dĂŒnne, gelbe Regenjacke, sehr Ă€hnlich jener, die Paddington BĂ€r trĂ€gt, aber sie war nicht warm genug fĂŒr den hollĂ€ndischen Wind und ich mochte die kastige Form an mir nicht. Was ich dringend brauchte, war eine ordentliche Regenjacke fĂŒrs Wetter in den Niederlanden.
Weiterlesen...
Rain Couture: Interview mit Daphne Gerritse