Neue Podcast-Folge: Schulterpolster

Das Schulterpolster erfährt gerade ein Revival wie seit den Achtzigerjahren nicht mehr. Was sich an der Schulterpolster-Mode alles verändert hat; wie man die Dinger heute trägt und wofür sie heute stehen, bespreche ich auch wieder mit Modeexperten. Dieses Mal sind es gleich 3!
Die neue Folge meines Mode-Podcasts „Das trägt man jetzt so” kann man exklusiv in der App FYEO hören >>>
Ihr erinnert Euch bestimmt an die Schulterpolster-Shirts vom Sommer. Sie waren oft ärmellos, hatten wohlmöglich weiter Armausschnitte und sahen sehr viel lässiger aus als das, was wir von den Achtziger- und Neunzigerjahren kennen. Und erst recht lässiger als die Kostüme, die wir aus den 1930er- und 40er- Jahren kennen. So ein Shirt und Kleid sahen wir zum ersten Mal bei Dries Van Noten für den Sommer 2019. Gauchère hat eine schöne Variante davon auch für den Sommer 2021 im Programm (siehe Galerie).

Schulterpolster-Mode 2021

 
Nachdem Dries Van Noten seine ärmellosen Jerseyshirts und gestreiften Hemden, teilweise mit funkelnden Applikationen über den Laufsteg schickte (>>>), machte sich Frankie Shop auch an den Trend. Bald waren die einfacher zu produzierenden Hemdchen bei allen High Street-Marken zu finden, gern auch mal für gerade 15 Euro. Doch eines dürfen wir bei diesem schönen neuen Trend nicht vergessen: Meist befindet sich ein Kunststoffpolster drin. Es ist angenäht und zum Mitwaschen in der Waschmaschine gedacht. Das mag zwar praktischer sein als das Rein- und Raustrennen der nichtwaschbaren Polster in den Achtzigerjahren, aber es ist auch eine Umweltverpestung. Das Kunststoffkissen selbst und das Mikroplastik, was dieses bei jeder Wäsche ins Wasser abgibt.
Dries Van Noten shoulder pads blouse Modepilot Street Style
Schauergängerin in der Bluse von Dries Van Noten bei Thom Browne in Paris zur Fashion Week für den Sommer 2020

Die 3 Expertinnen der Folge

In der neuen Podcast-Folge spreche ich also mit Julia Zirpel, der ehemaligen Myself-Modechefin und erfolgreichen Gründerin von The Wearness, einem Onlineshop für nachhaltige Designermode, darüber, wie man den Trend mit bestem Gewissen umsetzen kann. Und natürlich sprechen wir auch darüber, wie wir den Trend vom Sommer in den Winter heben, rein stilistisch.
Das ist auch ein Thema, das ich mit Styling-Expertin Rose Langenbein bespreche: Wie stylt man den Trend heute am besten und welche Entwicklung nahm das Schulterpolster eigentlich seit dem 17. Jahrhundert?
Rose Langenbein Schulterpolster Podcast Modepilot
So erschien Rose Langenbein zu unserem Interview in München
Mit Sue Giers spreche ich auch über diesen Modetrend und hier habe ich auch eine Herstellerin einer Modekollektion (So Sue) im Gespräch. Sue erklärt uns, dass es gar nicht so einfach ist, umweltfreundliche Schulterpolster zu finden.
Hört den ganzen Podcast hier in der FYEO App >>> (Ihr könnt eine zweiwöchige Probe-Mitgliedschaft abschließen oder 4,99 Europro Monat bezahlen und damit auch darüber hinaus jederzeit Zugriff auf alle Originals haben)

Street Styles mit Schulterpolstern

 
Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare