Tag Hotel

Der Trend geht weit weg

Kann man machen: Diese Pool-Villa ist nicht so teuer, wie sie aussieht.

Eincremen für 20.000 CHF

Wenn der Luxus ruft, dann lässt Kathrin nicht lange auf sich warten. Was hat sie zur neuen Gesichtsbehandlung in Erfahrung bringen können?

Geburtstag feiern, Klappe, die zweite

Donnerstagabend. Als Glückssterne bekommt man kurzfristig an einem Donnerstag noch einen Tisch im Schumann’s (wirklich nur als Glückssterne!). Julia freut sich auf das Baby und kommt direkt nach ihrer Arbeit ins Schumanns. Sabine, meine beste Freundin aus Kindheitstagen ist mit ihrer drei Monate alten Romy, meinem Patenkind (ich bin so stolz!), aus London zu Besuch. Fashion Moment: ausgespuckte Babymilch auf einem Plisseekleid meiner geschätzten Modemarke 3.1. Philipp Lim, mir doch egal. Minzi, die bekannte Schwimmschuh-Testerin, kommt

Weiterlesen…

Wer kommt mit mir nach Berlin?

Escada hat sich etwas Schönes für den Onlineshop-Launch ausgedacht: Ein schickes Opening Event in Berlin und ein Gewinnspiel, das mir richtig Freude macht: Die Gewinnerin wird am 18. März nach Berlin geflogen, wird von mir in Escada gestylt, genießt eine vergnügliche Abend-Veranstaltung und bekommt zwei Hotel-Übernachtungen im Waldorf Astoria für zwei Personen gesponsert (Wert: 5000 Euro). Hier geht es zum Gewinnspiel >>> Macht bitte mit! Ich würde das gern mit

Weiterlesen…

Terrassen-Opening Bob Beamon

Komme gerade vom Terrassen-Opening des Bob Beamon Clubs (geht noch bis 22 Uhr): super Stimmung, leckere Bowle und gute Musik (Muallem, Roland Appel, Sascha Sibler)! Aber ich muss Euch unbedingt ein paar Outfits zeigen… danach geht’s wieder hin. In Empfang genommen von Mitbesitzer Sascha Arnold, der sich seine pinkfarbene Shorts eigentlich schneidern lassen wollte bis er sie bei Marc Jacobs letzte Woche in New York fand. Weiter geht es mit

Weiterlesen…

Moschino: Fall/Winter 2012

Mailand. Kommende Woche darf ich im Moschino-Hotel in Mailand übernachten. Die Vorfreude auf dieses fantastische Haus, macht mich für die neue Winterkollektion der italienischen Marke empfänglich, wobei ich mich in allzu lustig gemeinten Zimmern genau so unwohl fühle wie in allzu lustig gemeinten Kleidern… Das Outfit muss man in seinen Einzelteilen betrachten, genau wie die Zimmer „Blue“ und „Alice“ im 2010 eröffneten Hotel „Maison Moschino“: Immer noch verspielt, aber um

Weiterlesen…