Tag Fashion Week

Dolce & Gabbana: Deal mit Tourismusbehörde?

Nach Viva la Mama, nun Viva Italia. Dolce & Gabbana fröhnen in der Sommerkollektion 2016 ihrer Heimat. Steckt dahinter ein Deal mit der Touribehörde?

Mit diesen Tricks gelingt das Streetstyle-Bild!

Ach, schauen die immer alle gut aus auf den Fotos. Beim Klicken durch die Bildergalerien der großen Streetstyle-Fotografen wird man neidisch und fraglos: Wie schaffen die ganzen It-Girls, Models und Fashionedakteurinnen es nur, immer so wahnsinnig auf den Bildern auszusehen?   Wie hier die Russin und Russian-Tatler-Moderedakteurin Anya Ziourova. Die hat fisselige Haare und ist total abgemagert, schaut aber auf allen Bildern Bombe aus. Oder die da:     Toll,

Weiterlesen…

Sind Fashionweeks noch zeitgemäß?

Braucht man heute noch Fashionweeks? Oder haben sie sich im digitalen Zeitalter selbst überlebt? Eine Frage, für die Pro und Contras gibt. Was meint Ihr?

New York Fashion Week, wir kommen!

Der Countdown läuft. Nur noch gut eine Woche bis zur New York Fashion Week, gefolgt von London, Mailand und Paris. Es werden die Sommerkollektionen 2016 gezeigt. Los geht es am 9. September mit noch eher unbekannten Designernamen in New York. Wir steigen am 11. September ein, wenn zum Beispiel Jason Wu und dann Givenchy am Abend zeigen. Givenchy in New York? Ja, ganz recht. Isa ganz trocken: Die gehen zum Geld.

Weiterlesen…

Wearable Art von Viktor & Rolf mit Kunstauktion

Seitdem Viktor & Rolf die Prêt-à-Porter aufgegeben haben, können sich die beiden Holländer wieder ganz ihren verrückten Mode-Kunst-Ideen widmen. Die Modemeute war deshalb sehr gespannt darauf,  was nach der Landpartie mit den bezaubernden Weizenkleidern kommen würde, und ihre Fans wurden nicht enttäuscht. Für die Saison Winter 2015-16 der Haute Couture zeigten Horsting und Snoeren Kleider, die man direkt nach dem Tragen an die Wand hängen kann.  „Wearable art“ nennen die

Weiterlesen…

Haute Couture Trend: Oben in Spitze und Schwarz

Spitze auf der Haute Couture, das ist so überraschend wie Senf auf einem Würtschen. Alternativ zur Spitze gibt es – na, erraten? – genau zarte Stickereien oder gebundene Stoffe. Alles nicht neu, alles schon mal dagewesen.     Das Thema wäre eigentlich nicht der (Trend-)Rede wert, aber verblüffend ist irgendwie schon, dass diese Stilmittel so häufig und dann auch immer (bis auf ganz wenige Ausnahmen, die ich zudem unter den

Weiterlesen…

Exklusiv-Interview über Live Runway Sketching

Als ich das erste Mal auf Danielle Meder traf, fiel ich beinahe über sie. Die junge Kanadierin kauerte auf dem Boden bei der Show von A.F. Vandevorst und zeichnete. Ich hielt sie in diesem Moment für lebensmüde, weil das Gedränge und Geschubse immer stärker wurde und alle nur noch raus wollten. Bei der Show von Issey Miyake traf ich Danielle wieder und bewunderte, mit welcher Schnelligkeit sie letzte Hand an

Weiterlesen…

Designermode, Kopiervorlagen

Welchen Sinn ergibt es noch, zweimal im Jahr Designermode mit viel Tamtam und hohen Kosten zu präsentieren, wenn der Umsatz mit den vielversprechendsten…

Wintertrend 2015: Camisole- und Trägerkleidchen

Die Siebziger sind in der Mode so schnell wieder vorbei gegangen, wie sie gekommen waren. Nicht mal zwei Saisons hat das Revival auf die wilden Jahre gedauert, nun schauen die Designer schon wieder weiter zurück und anderswo hin. Doch ein paar Reste sind noch als Spuren übrig geblieben und dazu gehören die Camisole- und Trägerkleidchen, bzw. Trägertops. Auch sie gehören neben den bereits genannten roten Stiefeln etc. zu den Wintertrends

Weiterlesen…

Das ist kein Streetstyle mehr

Was macht Model Leonore Masson da? Was ich draußen während der Dries van Noten Fashionshow in Paris beobachtete, hat nichts mehr mit Streetstyle zu tun…