Tag designerhandtaschen

Label to watch: Maison Héroïne

Handtaschen so schön wie jene von Céline und so praktisch wie jene von Tumi. Die Handtaschen von Maison Héroïne lassen sich sogar von der Steuer absetzen.

Ja, wo baumeln sie denn?

Brustbeutel haben, bevorzugt als Accessoire bei Rentnern, Kindern und Berghain-Besuchern, keine modische Relevanz. Warum sich das jetzt ändert.

Taschen-Trend: Je größer, je lieber

Think big! Taschen dürfen diesen Sommer mega-groß sein. Manche Modelle haben das Zeug zum Weekender. Welche man braucht und wie man sie trägt, steht hier.

So trägt man seine Tasche heute

In den Neunzigern trugen wir die Fendi-Tasche noch wie ein Baguette unterm Arm (Carrie Bradshaw tat das auch!). Dann kam der angewinkelte Arm. Und heute?

Eyecandy: Taschenhenkel à la Fendi

Prada, Valentino, Fendi – die großen Luxushäuser setzten alle auf prächtige Schulter-Straps zum Wechseln. Wir haben günstigere WOW-Alternativen entdeckt.

Die neuen Chanel-Handtaschen

Was gibt’s Neues bei Chanel im Schaufenster? Jede Menge. Die Winter-Kollektion 2016 ist jetzt nämlich in den Boutiquen erhältlich. Die Modelle im Überblick.

Die Freihand-Taschen

Keine Lust mehr auf zickige Handtaschen? Wir auch nicht. Für den Sommer 2017 haben die Designer endlich super Alternativen für uns. Wir stellen vor…

Doppelt gut? Gucci vs. Zara

Huch, dieses Taschenmodell kennen wir doch! Vergleichen wir einmal die Tasche von Zara mit dem Gucci-Original: die Dionysus in Rosa.

(B)astrein!

Die Designermarken (Chloé bis Saint Laurent) widmen sich dem Bast und dem Sisal und wir bekommen – trotz Aprilwetter – Lust auf den Sommer.

Die neue It-bag von Chanel?

Minibags sind das neue Ding? Handy-Bags sind das neue Ding! Die Haute Couture Pochette von Chanel.

  • 1 2 6