MODEPILOT-Adventskalender 2021, Tür 23

Wie bekommen wir kurz vorm Fest wohl Eure Aufmerksamkeit? Mit Sex. Oder zumindest mit dem, was dazu führen kann; was sich auf der Haut so anfühlt.

Gutschein von Marie Jo zu gewinnen

Marie Jo Modepilot Adventskalender 2021
Danae-Set von Marie Jo
Marie Jo ist uns längst für eine besonders gute Passform und Haltbarkeit bekannt (Wir berichteten hier >>> und hier >>> und hier >>>). Und, wie man sieht auch für eine ansprechende Optik. Die Auswahl ist riesig und wir sind uns sicher, dass hier jede etwas für sich findet. Denn es gibt die BHs nicht nur in allerlei Varianten (mit und ohne Bügel, unterlegt und nicht unterlegt, Voll- und Halbschale, usw.), sondern auch Bodys und Bademode. Letzteres hatte Kathrin ja ziemlich kurz nach der Geburt ihres Sohnes Benjamin für uns getestet und war auch davon begeistert (>>>).
Marie Jo Modepilot Adventskalender
Bügel-BH aus der Danae-Serie von Marie Jo
Zu gewinnen: ein Gutschein von der Dessous-Marke Marie Jo über 125 Euro, einzulösen in einer Boutique, die die Marke führt. Marie Jo Shopfinder >>>
Teilnahme: Schreibe uns in die Kommentarfunktion, warum es gerade bei Dessous so wichtig ist, von Fachpersonal in einem Geschäft beraten zu werden.
Einsendeschluss ist der 27. Dezember 2021. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird rein subjektiv ermittelt und hier in den Kommentaren bekannt gegeben. Darüberhinaus informieren wir sie oder ihn per e-Mail. Der Rechtsweg ist − wie immer − ausgeschlossen. Viel Glück!
Photo Credit: Marie Jo

Kommentare

  • Betty sagt:

    Weil es schnell unangenehm wird wenn der BH zu klein gekauft wurde. Jeder Busen ist einzigartig und verdient den passenden BH.
  • Gina-María sagt:

    „Sie haben keine 75B sondern A“, sagte die Verkäuferin mit einem einzigen Blick auf meine Brust. Davor hatte ich jahrelang die falsche Größe und immer das Gefühl, es zwickt was. Was für eine Befreiung!
  • Hanni sagt:

    Gerade bei hübschen Kleidern ist die Unterwäsche sehr wichtig, aber eigentlich fühlte ich mich mit gut sitzender Wäsche immer wohl!
  • Johanna sagt:

    Weil zumindest ich keinen Plan hatte, welche BH-Größe ich trage. Ich war jahrelang davon überzeugt, 75B zu haben. Klingt nach einer durchschnittlichen BH-Größe, die es überall gibt, und die zu meinem ziemlich durchschnittlichen Busen passt. Die BHs haben auch immer mehr oder weniger gepasst, ich bin einfach davon ausgegangen, dass sich das so gehört. Bis ich dann in einem Paris-Urlaub im Laden von Ysé von der netten Verkäuferin ausgemessen wurde und sich herausstellte: Ich hab 70C. Seither passen meine BHs besser, meine Klamotten drüber schauen besser aus und ich kriege keine merkwürdigen Abdrucke von den Metallbügeln mehr. Also: lasst euch ausmessen!
  • Magda sagt:

    Das ist einfach so, weil es so viel zu beachten gibt und wir uns ansonsten Unterwäsche kaufen, die gar nicht richtig passt und unangenehm ist... wer will das schon! 😀
  • steffi sagt:

    damit alles so sitzt, wie es sein soll 😀
  • Monika sagt:

    weil beratung wichtig ist
  • Dina sagt:

    Ich habe mal ein kleines Experiment gestartet als ich auf der Suche für Dessous für ein Abendkleid war: ich habe mich in 3 verschiedenen Läden ausmessen lassen. Und ratet was rauskam? Richtig, 3 unterschiedliche Größen: 70C, 75B und 80B. Und keiner davon hat mir so wirklich perfekt gepasst. Seit Corona kommt es ja doch eher selten vor, dass man Abendkleider trägt und auch mein BH-Gebrauch ist deutlich zurückgegangen, weil ich einfach keine passenden habe, obwohl meine Figur und Oberweite ziemlich durchschnittlich sind. Das Wichtigste für mich ist eine Beratung, die weiß was sie tut und die respektvoll mit einem umgeht. Man fühlt sich ja doch sehr verletzlich, wenn man halbnackt in einer Umkleidekabine (mit meistens grauenvoll unvorteilhaften Licht) rumsteht und eine fremde Person den eigenen Busen begutachtet. Deshalb würde ich mir wünschen, dass ich meine schlechten Erfahrungen hinter mir lassen könnte. Eine gute Beratung ist eine, die mich unterstützt, nicht hängen lässt und immer nah am Herzen ist - genau wie der perfekte BH 😃
  • Veronika sagt:

    na ganz einfach, weil man sonst den ganzen tag an sich rumzuppelt und nichts ist wos hingehört 😂
  • Friederike sagt:

    Weil wirklich unheimlich viele Frauen die falsche BH-Größe tragen... nicht zuletzt weil man als Teenie bei H&M und Co implizit lernt dass alles abseits des D-Körbchens doch scheinbar eher unnormal sei und dann nimmt man halt den 85er Umfang damit es irgendwie passt.... Eine Offenbarung wenn man dann lernt dass es eigentlich eine 75 G ist, und BHs dann nicht unbequem sein müssen 😉
  • Addi sagt:

    Weil die wissen wovon sie reden und einem (hoffentlich) nicht zu Schlechtem raten
  • Monika sagt:

    Den BH muss man nicht spüren, deshalb beraten lassen
  • Funda sagt:

    Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass eine Fachberatung unheimlich wichtig ist.

    Denn den richtigen BH zu kaufen ist nicht so einfach wie man/frau glaubt. Schließlich haben unterschiedliche Anbieter auch teilweise unterschiedliche Größenangaben.

    Aber nicht nur die BH-Größe spielt eine Rolle sondern auch die Brustform. Schließlich will ich, dass mein BH meiner Brustform schmeichelt und diese gut in Szene setzt. Ein BH hat ja nicht nur einen funktionellen Grund, sondern auch einen ästhetischen und wenn da ein*e Fachberater*in frontal drauf schaut und aus dem ff weiss, was für Ware im Laden hängt und was passen würde, dann ist das eine immense Erleichterung.

    Ich weiß, dass ich während der Schwangerschaft eine Beratung gebraucht habe, weil mein Busen sich komplett verändert hatte und ich Still-BHs wollte die passen! Nach der ganzen Stillzeit war meine Brustform wieder verändert und alte BHs noch vor der Schwangerschaft passten dann nicht mehr. Die Brustform ändert sich im Laufe des Lebens mehrfach, da bringt es nichts mit den BH-Größen aus der Jugend um die Ecke zu kommen. Da kann wirklich nur eine Fachberatung helfen!


  • Sonja sagt:

    weil man doch meistens eine andere BH Größe hat als man denkt 😉
  • Doris sagt:

    Für allem für das eigene (Wohlfühl)Gefühl.

    Egal, ob man romantische Spitze, sportliche Bras oder erotische Dessous bevorzugt, das Unterbrustband und ggfs. die Cups sollten bequem sitzen.

    Denn: "wer schön sein will muss leiden" gehört definitiv ins gestern.


  • samira sagt:

    Weil es schnell unangenehm wird wenn der BH zu klein gekauft wurde
  • Carolin Pracht sagt:

    Ja finde die passende Größe nicht
  • Jennifer sagt:

    Fast jede BH Marke fällt anders aus und es ist einfach wichtig, dass ein BH richtig passt. Oft hat man auch eine andere BH Größe als man denkt
  • Illsebillse sagt:

    Dieses Thema spricht mir aus dem Herzen - und darüber muss noch viel häufiger geschrieben werden, denn: 80% der Frauen tragen die falsche BH Größe. Ja richtig gelesen, 80%. Kaum zu glauben eigentlich! Und ich gehörte bis vor kurzem noch dazu. Dieses Kauderwelsch aus Zahlen und Buchstaben habe ich nie so richtig durchschaut. Ich hab mir einfach immer die Körbchengröße geschnappt, die ich nach optischem Ermessen für die richtige gehalten habe. Dass ich mir meinen BH am Ende des Tages liebend gern vom Leib gerissen habe, um mich frei und uneingezwängt zu fühlen, habe ich auch nie hinterfragt. Und auf die Idee, mich vor einer fremden Frau nackt auszuziehen, um mir die Brüste vermessen zu lassen, darauf wäre ich im Leben nicht gekommen. Und doch habe ich es eines Tages getan, rein zufällig, meim Bummeln in der Stadt mit meiner Freundin, die mich in ein Dessousgeschäft schleppte. Dort fiel mir direkt ein schwarzes Spitzenteil ins Auge und als mich die Verkäuferin nach meiner Größe frage, geriet ich direkt ins Schleudern. Und von da an begab ich mich in die Hände der einfühlsamen und kompetenten Fachfrau. Sie klärte mich auf über die Bedeutung der Oberbrustweite und Unterbrustweite (ja, die ganze Stützkraft muss von der Unterbrust kommen), die Rolle der Träger, die unterschiedlichen Formen und Materialien... ich hätte ihr stundenlang zuhören können. Und nach 5 Sekunden der Scham fand ich es überhaupt nicht mehr peinlich, mit nackten Brüsten vor ihr in der Umkleidekabine zu stehen und mich vermessen zu lassen. Seit diesem Tag stranguliere ich meinen Brustkorb nicht mehr in zu kleinen BHs. Ich trage nun welche, die ich nicht spüre. Fühlt sich fantastisch an!
  • Birgit sagt:

    Bei einer entsprechenden Oberweite ist der gute Sitz eines qualitativ hochwertigen BHs unerlässlich. Nichts finde ich schlimmer als unter einem Pulli eine eingequetschte Brust zu haben. Ich trage seit ich denken kann, nur gut sitzende BHs, das hat mir meine Mutter schon als Teenager gezeigt. So fühle ich mich immer gut angezogen.
  • Wolf sagt:

    Weil man so die Dessous in "echt" sehen kann. Besser, als auf Bildern
  • Daniela Hallaschka sagt:

    Richtig gut sitzende Unterwäsche ist wichtig dann fühlt man sich viel besser. Da sollte nicht gespart werden.
  • Miriam sagt:

    weil die meisten Frauen sich immer noch bei ihrer BH größe vertun und jeder Busen eine andere Passform braucht um optimal zue Geltung zu kommen
  • Bine N sagt:

    Weil es nicht so leicht ist die perfekte Größe selber rauszufinden und oft schätzt man sie auch einfach falsch ein
  • Andrea G sagt:

    weil ein geschulter Blick bei der Wahl der richtigen Größe so wichtig ist.
  • Nadine sagt:

    Damit ich die richtige Größe kaufe und eine gute Beratung erhalte.
  • Manfred sagt:

    Weil das Fachpersonal besser berät und so auch gleich begutachten kann, ob wirklich alles passt und sitzt.
  • helke sagt:

    Ein BH muss 100%ig sitzen, sonst kann man es vergessen. Es zwickt und juckt, das kann nicht der Sinn der Sache sein.
  • Katja sagt:

    Hallo und wieder vielen Dank für das nächste wunderbare Türchen! Die Fachberatung ist unverzichtbar, um die richtige Größe und Form zu kaufen, damit die Figur perfekt zur Geltung kommt. Außerdem kann man sich so über Pflege und Qualität der Dessous informieren.

    Liebe Grüße

    Katja


  • Cilli sagt:

    Damit mal viel ausprobieren kann, was am besten passt
  • Sunshine12 sagt:

    Ich lasse mich immer beraten weil ich jahrelang die falsche Größe getragen habe
  • Carina sagt:

    Es ist bei Dessous so wichtig, von Fachpersonal in einem Geschäft beraten zu werden, da diese die Expertise haben, was gut sitzt an welchem Körper. Oftmals sieht man selber nicht, dass der BH eigentlich einschneidet oder eine andere Höschenform der Figur mehr schmeicheln würde. Geschultes Personal greift vielleicht auch mal zu Sachen, die man selber nicht auf dem Schirm hat, denn es ist ja so bequem immer das zu kaufen, was man kennt und vertraut ist. Manchmal braucht man aber einen Schubs und stellt dann fest, wow, das steht mir richtig gut und ist endlich mal was anderes als der 30. schwarze Slip.

    Und: tatsächlich bin ich eine von vielen Frauen, die ihre BH-Größe nicht kennt und sich definitiv mal in fachkundige Hände begeben sollte, um endlich zu wissen, welche BHs mir wirklich passen.


  • Stephanie sagt:

    Nach Schwangerschaft und langer Stillzeit ist es eine größere Herausforderung einen schönen und angenehmen BH zu finden, da ist die Hilfe vom Fachpersonal unbedingt notwendig. Bei mir zumindest 😜
  • Bianca sagt:

    Den passenden BH zu finden ist schlichtweg nicht so einfach - manchmal kann frau das selbst gar nicht so gut beurteilen, ob das Modell in der Größe tatsächlich perfekt sitzt und den idealen Halt gibt (was aber gerade für den Rücken essentiell sein kann). Deshalb ist es wichtig, sich von Fachpersonal helfen zu lassen - vor allem, weil man auch bei unterschiedlichen Marken nicht immer auf dieselbe Größe setzen kann.
  • Karola Dahl sagt:

    ...damit die äußere Schale wirkt, sollte die Unterwäsche richtig passen.
  • sabine sagt:

    die Verkäufer ist für mich erst wichtig, wenn ich selbst die Marke schon anprobiert habe und meine gewohnte Grösse nicht so recht passt, da bin ich etwas gschamig, wie man bei uns sagt. Dann lasse ich mir gerne Alternativen in die Umkleide bringen. Da ich schon einige Unterwäsche-Dessousmarken kenne, meistens aber bei einer hängenbleibe, überzeugt mich nur dijenigen, die zu meiner Figur passen, da ich keine Modelmaße habe-leider.
  • Laura sagt:

    jeder kann ein paar Tips von gelernten Fachkräften benötigen.
  • Christiane Baeck sagt:

    weil es definitiv wichtig ist, daß der BH perfekt passt
  • Claudia H sagt:

    Damit alles passt und nichts drückt.
  • Britta sagt:

    Zum einen damit man beim tragen von Wäsche ein Wohlgefühl hat und alles richtig sitzt. Zum anderen unterstützt man besonders den Einzelhandel, insbesondere kleine Geschäfte.
  • Brigitte Harner sagt:

    Die Erfahrung der Verkäuferinnen ist unbezahlbar.
  • Sarah sagt:

    Weil ein guter BH perfekt sitzen muss und bei zu kleinen oder großen Cups kann es schmerzvoll werden 😮
  • Monika Fischer sagt:

    Ein BH muss 100%ig sitzen, sonst kann man es vergessen. Es zwickt, kneift und verrutscht.
  • Pia sagt:

    Weil die Dessous eng am Körper anliegen, müssen sie natürlich auch perfekt sitzen. Deswegen ist die Beratung einer Fachkraft sehr wichtig.
  • Marga sagt:

    Damit die Passform perfekt ist und man auch Tipps bekommt.
  • Nicole sagt:

    damit alles so sitzt, wie es sein soll
  • Silke sagt:

    Ich habe recht große und weiche Brüste, und konnte noch nie Dessous von der Stange kaufen. Auf Beratung lege ich sehr viel Wert
  • Nadine sagt:

    Ohne Fachpersonal findet man einfach nicht die richtige Passform.
  • Margarete Konstantin sagt:

    Beratung ist für perfekten Sitz unabdingbar
  • Caroline sagt:

    Nichts ist schlimmer, als wenn der BH nicht richtig sitzt, oder zu eng oder zu weit ist, da hat man keine Freude dran und zudem sieht dann der Busen nach nichts aus. Mehr als ärgerlich, wenn man dann in der Arbeit oder wo auch immer im Spiegelbild damit konfrontiert wird. Wie soll man sich da sexy, selbstbewusst und wohl fühlen? :-/
  • Julia Maisch sagt:

    Weil es sonst nicht richtig sitzt und zwickt
  • Katrin sagt:

    Die persönliche Beratung in einem Geschäft ist besonders wichtig, da man sonst online die falsche Größe kauft.
  • Wendy sagt:

    In meiner Nähe gibt es einen Dessous-Laden:"Elfi", mit schräger Neonröhren-Schreibschrift, grün. Und irgendwie muss ich auch an Elfen denken..., obwohl der winzige Laden fast nur aus Regalen mit bis an die Decke gestapelten Unterwäsche- Kistchen besteht. Aber es gibt eine Umkleide! Frau Elfi hat schon in ihren erfahrenen Händen die passende Körbchengröße für Busen aller Art bereit. Ein Glück für verzweifelte Damen und verunsicherte Herren. Und ihr entscheidendster Tipp:"Einfach den Busen vornübergebeugt in die Schale gleiten lassen, wenn's passt, passt's."
  • Melanie R sagt:

    Ich habe eine große Brust und jahrelang D getragen. In Wirklichkeit brauche ich F oder G. Zur ersten Mal habe ich richtig Halt
  • Stefan sagt:

    weil man selbst seinen Körper gar nicht so beurteilen kann wie ein Profi
  • Annemarie sagt:

    Damit alles perfekt passt
  • Gaby G. sagt:

    weil sie perfekt sitzen müssen
  • Kerstin sagt:

    Ich glaube, dass viele Frauen ihre Größe falsch einschätzen. Und dann zwickt und zwackt es. Gute und ehrliche Beratung sollte man schon in Anspruch nehmen.
  • Angelika Ho. sagt:

    Gerade weil BHs einfach richtig sitzen sollten.
  • Lisa-Marie K sagt:

    Da man oft vor allem für die Oberweite nicht die richtige Größe wählt und dank Beratung nochmal ausgemessen und perfekt bekleidet werden kann
  • Max Klinger sagt:

    Damit sie auch gut sitzt und Fachpersonal hat einfach ein geschultes Auge.
  • Cindy sagt:

    Hallo zusammen

    Gerade bei BHs ist das Urteil einer guten Verkäuferin wichtig. Sonst kann es schnell schräg aussehen


  • Lena sagt:

    Kurz vor der Hochzeit, auf der Suche nach den richtigen Dessous. Sonst bin ich eher der praktische-Baumwolle-unifarben-Typ. Aber diesmal soll es besonders sein, schließlich bin ich ja die Braut. Also Premiere im Wäsche- und Dessous- Haus am Platze. Etwas verloren stehe ich zwischen Spitzen und Körbchen, da werde ich in Empfang genommen von, nennen wir sie Frau Herrmann: Mitte 50, üppig, ondulierte Frisur, geschätzte 95 Doppel-D.

    Ihr Blick mustert mich in Windeseile, scannt mich sozusagen. Ich : „Ich suche was für die Hochzeit, in 75B“. Sie: „Kindchen, für wen sollet sein? Für Sie? Denn nehmse ma lieber 70C!“

    Und hat schon entsprechendes Material in der Hand. Ich probiere, Frau Herrmann prüft: lässt mich Arme strecken, Brüste in Körbchen fallen, hakt den Verschluss zu („Sie müssen det so kaufen, det der mittlere Haken sitzt, dit leiert doch aus, dann hamse noch den ersten Haken übrig“), prüft die Spannung des Unterbrustbandes. „Nehmse dit, da hamse ooch noch zum 10. Hochzeitstag wat von. Dit is Qualität.“

    „Und dazu? Wollnse Strapse? Sie sind ja nich so der halterlose-Strümpfe-Typ“

    „Ick würde ja n bequemes Unterstück empfehlen, nüscht is schlimmer als ne Braut, der es zwickt.“

    Ausstaffiert aufs Feinste verlasse ich die Dessous-Oase.

    Auch dank Frau Herrmann und ihrer perfekt sitzenden Wäsche wird es eine wunderbare Hochzeit.

    Die Wäsche liegt noch immer in meiner Schublade.


  • Hanna sagt:

    Weil die wenigsten Frauen ihre richtige Größe kennen. Weil von Marke zu Marke die Größe auch noch einmal variieren kann. Und weil die Brust sich im laufe der Zeit auch oftmals weiter verändert. Ich sage nur von 75B auf 80D in der Schwangerschaft und heute:…keine Ahnung 🤷‍♀️😅
  • Jotta Schulz sagt:

    Die richtige Größe ist ungemein wichtig, die unterschiedlichen Label fallen auch oft unterschiedlich in der Größe aus
  • Carmen sagt:

    Weil es so wichtig ist, die richtige Größe und Form zu finden. Nichts ist schlimmer als zu enge oder schlecht sitzende Unterwäsche.
  • Eveline sagt:

    Ich habe keinen Nerv einkaufen zu gehen. Wenn es aber sein muss, dann erläutere ich erstens meine Vorstellungen jemandem der im immensen Angebot genau dieses für mich findet. Oder kompetent eine Alternative dazu vorschlägt. Für den Rest habe ich den Spiegel.
  • Marina sagt:

    Ich hatte mit Ende 20 die erste richtige Beratung für Dessous. Da wurde die 75C plötzlich zur 70D/E. Das war wirklich ein richtig toller Moment, als ein BH auch an den Seiten plötzlich richtig saß. Und wir haben die Brüste auch mal „richtig ins Körbchen geschüttelt“ :-)))) diesen Satz werde ich nie vergessen und beherzige es bis heute, wenn ich mal wieder neue brauche… Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr, Marina
  • Vivien Noir sagt:

    In meiner Jugendzeit kann irgendwann der Punkt, an dem ich dank Pille ein zum Brustumfang beinahe unproportionales Volumen entwickelt hatte, und die BH-Größe mit schmalem Umfang & voluminösen Cups nirgendwo mehr zu finden war. So hat es mich nach großen Enttäuschungen in diversen Fachgeschäfte dann nach Wien in ein Geschäft verschlagen, das einfach mehr Größen hatte - nämlich auch die Zwischengrößen und ebendiese von mir benötigte Kombination, die es wegen der Größenbestellpolitik der meisten Geschäfte kaum regulär zu finden gibt. Dort wird ich nach Messen & mehreren Anproben (manche Stoffe dehnen sich stärker, manche Marken schneiden daher aber auch kleine) auf 65F "gefittet" - und trug zum 1. Mal in meinem Leben BHs, die wirklich "hielten", saßen, nicht rutschten, endlich nicht mehr zwickten.... und meine Brust durch gute Schnittführungsogar noch viel besser aussehen ließ aus als bisher getragene. Dieses Erlebnis hat mein Körpergefühl grundlegend verändert, und damit auch die Einstellung zu mir selbst. Ich habe entdeckt: nicht ich bin "komisch" gebaut weil ich Schwierigkeiten hatte, eine passende Größe zu finden, sondern viele Geschäfte hatten die existierende, richtige Größe einfach nicht im Programm, das war alles! Die Geschäfte lagen falsch mit ihrem Angebot, nicht mein Körper! Das kann beinahe einer Erleuchtung gleich. Dieses neu gewonnene Wohlbefinden und Vertrauen darauf, dass mit mir alles in Ordnung ist war das Resultat dieser Beratung in diesem einen Fachgeschäft. Ich kaufe seit diesem Tag dort ein, habe nie mehr etwas so passform-kritisches online bestellt, und eine Schublade voller frostigen BHs, die ich auch nach dem Heimkommen nicht ausziehen will. Was an nächsten zu unserer Haut ist, ist die Basis für unser Wohlbefinden- und das ist es mir wert, dafür auch nach Wien zu fahren (auch wenn der Weg weit ist).

    Zusätzlich habe ich inzwischen immens viel über die wirklich komplexe Konstruktion & Größen von BHs gelernt (so gibt es z.B. sog. Kreuzgrößen, die komplett unterschiedliche Zahlen-Buchstaben-Kombinationen haben, aber exakt dasselbe Volumen im Cup bieten!) und einen viel besseren Zugang zu Körperformen bekommen. Es klingt sehr hoch gegriffen, aber ich glaube tatsächlich, dieses Fachgeschäft hat auch Aspekte meines ganzen Lebens entscheidend verändert.


  • Vivien Noir sagt:

    Die "frostigen BHs" sind wieder einmal eine kreative Schöpfung meines Autocorrect-Programms und hätten eigentlich "großartige BHs" heißen sollen 😀
  • Carlotta sagt:

    Fachpersonal beim Dessous-Kauf braucht man zunächst, um in der Umkleide nicht zu verzweifeln. Wir stehen dort halbnackt im Neonlicht. Jede Falte, jede Delle, jedes Stück Körper zu viel oder zu wenig werden uns unschön vor Augen geführt. Gutes und einfühlsames Fachpersonal kann uns dann helfen, die passenden - sowohl von der Größe als auch vom Stil - Dessous zu finden, die zu unserem einzigartigen Körper am besten passt. Einfühlsames Fachpersonal kann uns helfen, die vermeintlichen Problemzonen vergessen zu lassen und uns unseren Körper als wunderschön erkennen zu lassen.

    Gutes Fachpersonal braucht man außerdem, um einen wirklich gut sitzenden BH zu finden. Was auf dem ersten Blick so banal klingt, ist es nicht. Laut statistischen Erhebungen tragen bis zu 80 % der Frauen eine falsche BH-Größe. Dies hat weitreichende Konsequenzen. Zum einen kann ein schlecht sitzender BH zu gesundheitlichen Problemen führen. Passt der Cup oder sogar die Bügel-Form/Größe nicht richtig, bekommt man ganz schnell ein Druck und Enge-Gefühle im gesamten Brustbereich. Und aus Erfahrung kann ich sagen: das ist wirklich gar kein schönes Gefühl! Zudem können insbesondere falsch eingestellte Träger zu Verspannungen im Bereich der Schultern, des Nackens und des Rückens und dann sogar zu Kopfschmerzen und Rückenschmerzen führen. Vor allem aber fühlt man sich mit einem schlecht sitzenden BH einfach nicht sexy. Alles zwickt und zwackt, wir winden uns, weil der BH drückt oder haben eine gebückte Haltung.

    Aber das ist doch nicht das Ziel von Unterwäsche?! Schöne und gut sitzende Unterwäsche soll uns glücklich machen! Wir wollen uns in ihr sexy, sinnlich und weiblich fühlen! Und jeder Körper und jede Brust - so wunderschön und einzigartig sie sind - soll durch gut sitzende Dessous bestmöglich betont werden.

    Wir wollen glücklich wirken und strahlen, weil wir so wunderbare Unterwäsche tragen, in der wir uns stark, sexy und einfach auf unsere individuelle Art schön fühlen!


  • Flo sagt:

    Ich habe da eine Idee: Wie wäre es in Zeiten von Corona , Enge in Läden, Umständlichkeit mit Tests und co eine Online- Beratung zu installieren? Frau nimmt telefonischen Kontakt zu einem Dessousgeschäft auf, bespricht ihr Anliegen, lässt sich die Lieblingsteile zuschicken und wird nach Anprobe persönlich via zoom beraten...
  • Nina sagt:

    BHS fallen so unterschiedlich aus, dass man eigentlich immer zwingend gute Beratung braucht. Nichts ist schlimmer, als ein schlecht sitzender BH.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Ihr habt alle so Recht! Und Lena konnte uns noch dazu in einen lustigen Akzent dazu vermitteln mit offensichtlich spitzenmäßiger Beratungsgeschichte, vielen Dank und ganz viel Freude mit Deinem Gutschein. Kommt alle gut ins Neue Jahr, Kathrin
  • Lena sagt:

    Ach, liebe Kathrin, dit freut mich aba! Wenn das Frau Herrmann wüsste! Vielen Dank und guten Rutsch!