Logo-Quiz: Bist Du ne Marke oder Maniac?

Logo Mode: Aktuell lässt sich leicht erkennen, wer welche Marke trägt. Die 1990er sind zurück, lauter als je zuvor. Nicht, dass Teenager bald noch Levi's-Fahnen schwingen! Aber auch jene, die den Hersteller ihrer Kleidung weniger leicht zu erkennen geben, tätigen Aussagen mit dem, was sie tragen: Ist es noch die Diesel-Saddler (Trends kann man auch einfach 20 Jahre lang aussitzen) oder schon eine Jeans mit Bundfalten? Ein echter Knackpo hat es nämlich nicht nötig, von Denim vakuumiert zu werden.
Ob Logo auf dem kratzenden Fähnchen in der Unterhose oder tatöwiert auf der Stirn: Du bist ein Logo-Typ. Aber welcher? Für den Fall, dass Du es schon weißt: Das Quiz (und seine Ergebnisse) will doch nur spielen. Außerdem hält es Mode-News bereit für den Informationsvorsprung beim gepflegten Fashiontalk.
Photo Credit: Fendi, Catwalkpictures

Kommentare

  • Kathrin sagt:

    Mein Ergebnis passt perfekt zur Realität. Ich mache mir nichts aus Marken - Wenn mir etwas besonders gut gefällt, das dennoch ein Label trägt, kaufe ich es mir einfach 🙂
    • Kathrin Bierling sagt:

      Wie toll! Freue mich, dass das Ergebnis bei Dir passt. Danke für das Feedback, liebe Kathrin!
  • StephKat sagt:

    Haha. Ich mache mir eigentlich auch nichts aus Logos, habe mir aber gerade bei Vestiaire ein DvF Kleid mit Schriftzug allover gekauft. Ich konnte nicht anders. Mein Mann hält mich für bekloppt.
    • Kathrin Bierling sagt:

      Sag ihm: Das trägt man jetzt so.
  • katha sagt:

    "Labels schneide ich nach dem Kauf am liebsten raus" - ganz so schlimm ist es nicht, kommt aber der Wahrheit ganz schön Nahe. 😉