GNTM: Fünf Models für Malle

Seit 2008 dokumentieren wir den unermesslichen Unterhaltunsgwert von GNTM und Heidis Määääädchen. Melanie Grove schaut für Modepilot exklusiv fern – natürlich nur aus Recherchegründen. IHR müsst es dank dieser Zusammenfassung nicht mehr tun.

Bereit fürs Halbfinale? Los geht’s:

Die Sendung beginnt mit: Futtern bis der Arzt kommt. Bevor es zum finalen Cosmo-Cover Shooting geht, gibt die Heidi einen aus. Es geht zu „In and Out“: Burger essen. Fettig, fettiger, Heidi-Burger. Die Herbergsmutti betont auch gleich, dass man das nicht nur für die Kameras macht. Klar! Mit Burgerbauch wird jedes der Models für eine 3-D-Figur geshootet. Denn statt des letzten Fotos wird es für die Finalistinnen diesmal eine Figur geben.

 

 

Cosmo-Shooting

Ernst wird es dann am nächsten Tag: das Cosmo-Shooting. By the way, seit Beginn von GNTM ist das schon die vierte Chefredakteurin der Cosmo. So ein Wechsle-Dich-Spiel gibt es bei unserer Heidi nicht. Die überlebt halt alle! Als große „Hilfe“ ist zusätzlich Stefanie Giesinger geladen. Wer bitte? Na, die Gewinnerin von 2014.  Das könnt Ihr doch nicht vergessen haben! Sie kommt wie für eine Galaveranstaltung gestylt zum Set. Leicht overdressed. Heidi trägt Blümchen. Steffi stellt dafür wirklich gute Fragen: „Na, bist Du aufgeregt?“,  „Wirklich? Come on!“. Der Burner!

Beim Shooting steht, logischerweise, eine nach der anderen vor der Kamera. Kim und Fata in einer Art Sadomaso-Kleidchen, Jasmin und Lara in Versace, Elena C. in Gold und Taynara in Blau. Cosmolike (und ich kenne mich bei der Zeitschrift aus!) waren für mich Elena C. und Jasmin. Fata sah auch toll aus, aber das schwarze Teil geht nur mit rotem Hintergrund. Lassen wir uns einfach mal überraschen, wer ins Finale geht.

Nur drei Engel für Malle?

Das Michi-Team probt für den Ernstfall. Erlebt dann aber  – O-Ton the Michi – eine Lara-Attacke. Die checkt mal wieder nicht, wo sie stehen bleiben soll. The Thomas ist nervös. Das liegt vielleicht aber auch am – wie immer auf Hüfte getragenem – Pulli. Denn nur eine kann GNTM werden! Es geht um alles! Wie Thomas betont. Aber wenn the Thomas das noch mal mit dem Ausziehen der Samthandschuhe sagt, bekomme ich auch eine Panikattacke.

Na dann wollen wir mal die Puppen tanzen lassen. Team Michi zur 80er-Eltromukke ganz in Weiß, Team Thomas in Schwarz und – wie der Michi passend sagt – zur Depri-Musik. Da hör ich doch glatt die 2Cellos raus. Diese zwei Cellisten sind mal richtig cool, aber das ist eine andere Geschichte.

Der Michi läßt am Ende für seine zwei Mädels silberfarbenes Konfetti regnen und freut sich wie ein „Konfettikönig“! Niedlich! Team Schwarz rockt den Laufsteg mit Outfit und Musik. Mich schaudert es. Noch eine Stunde dauert das Ganze. Brauchen die so lange für die Entscheidung? Wählen wir erst eine raus, dann wieder Werbung, dann die nächste? Ich muss zum Kühlschrank – Wegverpflegung.

 

Als Erste muss Kim vor die Jury und klar darf die nach Malle. Werbung. Lara darf auch mit – aber nur als Modelbeiwerk. Überraschend? Nein! Nach der tränenreichen Verabschiedung kommt endlich Fata an die Reihe. Natürlich ist sie weiter.

Elena C. ist die Nächste und analysiert knallhart: Wenn ich jetzt durchkomme,  was ist dann mit den anderen? Stimmt leider, aber wenn sie nicht weiter kommt, schalte ich aus. GNTM bleibt an, Elena C. ist weiter. Also doch wieder vier im Malle-Finale. Die Zeit bis Sendungsende muss ja irgendwie gefüllt werden. Bleiben nur noch Jasmin und Taynara. Und wir lagen richtig: Jasmin bekommt das 3D-Figürchen. Dann die Überraschung: Taynara fliegt auch nach Malle.

Macht Euch also auf ein 6-Stunden-Finale auf der Insel gefasst. Besorgt Euch Dauerkonserven, füllt den Öltank auf, sagt alle Donnerstag-Termine ab. Das FINAL-BATTLE kommt. Und wir sind dabei! See you!

Photo By: © ProSieben/Micah Smith und Foto: ProSieben/Bernd Jaworek

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: