GNTM: Heidi läßt die Zombies tanzen

Seit 2008 dokumentieren wir den unermesslichen Unterhaltunsgwert von GNTM und Heidis Määääädchen. WIR schauen natürlich nur aus Recherchegründen und IHR müsst es dank dieser Zusammenfassung nicht mehr tun.

Ich habe leider etwas zu spät zugeschaltet, konkret um  20:28Uhr (MEZ): Da wird Jasmin gerade für einen Job gebucht. Der Rest darf gar nicht mehr vorstellig werden. Toll, das hätte mal ein bisschen Sendezeit gefüllt.

 

Zu Hause in der Modelvilla startet die nächste Challenge: Die Mädels müssen ein it-Piece von Levi’s mit den eigenen Klamotten stylen. 20 Minuten ist dafür Zeit und der Michi sagt „Go!“ Wer gewinnt? Da müssen wir doch nicht einmal raten. Natürlich: Elena C. Zum Verdruss, und das ist noch nett ausgedrückt, der anderen. Das Geschimpfe hat bei manchen einen leicht ordinären Touch, der Fremdschäm-Faktor ist bereits überschritten. Ich finde es nur noch nervig.  Aber Jasmin und Co. können einfach nicht anders und beleidigen munter weiter –  nicht dass der Erdogan die Mädels noch anzeigt! Während einer Lästerpause tritt Jasmin zum Shooting an. Einfach mal die Klappe zu halten, tut ihr richtig gut. Das sieht man auf den Bildern.

Zum Wake-up-call hat sich die Herbergsmutti etwas ganz Hübsches ausgedacht: ZZ! Zwei Zombies in the house!!! Kreischalarm. Die zwei harmlosen Zombie-Statisten werden mit Kissen und Decken beworfen. Ohne blaue Flecken kommen die da nicht raus, die Armen. Am nächsten Tag werden alle in wandelnde Zombiebräute verwandelt. Die weiße Frau lässt grüßen. Ganz nach dem Geschmack von Halloween-Mega-Fan „Heidi-the-Halloween-Klum“. Tarnara schwebt durch die Zimmer wie im Exorzisten. Jetzt fehlt nur noch der Pastor: „Die Kraft Jesu Christi bezwingt dich!“  Vielleicht sollte Heidi die Teufelsaustreibung besser selbst leiten? Sie strolcht aber lieber durch die Gruseldeko und filmt per Handy eifrig die Requisite. Das zeigt sie ihren Kindern wahrscheinlich zum Einschlafen. Schenkt doch bitte der Heidi mal Karten für die Geisterbahn. Crowdfunding auf Modepilot for Heidi´s Geistesbahnfahrt? Na, wie wärs, meine Pilotinnen?

 

Jetzt aber bitte wieder etwas mehr Ernst, meine Damen und Herren! Denn wie wir wissen, folgt auf das Shooting die Entscheidung. Und diesmal geht es nicht nur darum, eine oder zwei nach Hause zu schicken. Nein, die zwei Besten dürfen mit Heidi nach N.Y. Ich erbitte mir etwas mehr Enthusiasmus bei den Nachwuchs-Models! Getragen wird ein schwarz-weiß-kariertes Ganzkörper-Kondom mit Kussmund. Nicht einmal das Gesicht ist zu erkennen. Der Michi und the Thomas tänzeln zur Überbrückung bis zur Werbung durch ihren Camper. Bitte Thomas, kauf‘ Dir Tanktops und krempel nicht die T-Shirt Ärmel hoch. Oder lass es einfach ganz bleiben, come on!


Lara läuft als Erste – gleich dreimal den Catwalk rauf und runter – daran wird sie in ihrer Verkleidung auch erkennbar. Wer nicht zählen kann, muss eben wackeln. Ein Schachbrett nach dem anderen spaziert über den Laufsteg. So: Ticket Nr. 1 nach New York geht raus – an Maike. Fata kommt weiter, ist aber stinksauer, dass sie nicht nach N.Y. darf. Jasmin tritt gleich hinterher. Elena C. , die das zweite Tickte bekommt, schweigt bei den Mädels lieber, um nicht noch mehr Neid zu provozieren. Es freut sich auch keiner für sie.  Was für eine Hexenküche! Geht doch alle nach Hause.

Treffen wird es aber andere: Luana bleibt ohne Foto. Das kann ich nicht nach vollziehen. Lara wackelt immer und macht Fehler, was haben die mit der denn vor? Ach egal. Gute Nacht und bis next week!

Photo By: Pro Sieben / GNTM

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: