Modepilot testet: Lancasters Sonnenmilch

Kann ja sein, dass jetzt langsam die Sonne in Deutschland raus kommt - aber wir wollten Sonnenschutz unter Extrembedingungen testen und haben wie immer keine Kosten und Mühen gescheut. Deswegen bin ich nach Los Angeles unter die heiße Sonne Kaliforniens gereist und probiere nun regelmäßig Lancasters Oil-Free Milky Spray Sublime Tan, LSF 30. Warum? Weil mein Hautarzt mir diese Pflege - und keine andere - empfohlen hat. Und das jemandem wie mir, der eigentlich immer vergisst Sonnenschutz aufzutragen und sich abends dann wundert....
Mein Fazit: riecht angenehm, zieht (weil ohne Öl) schnell ein, hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut und schützt am Pool wirklich gut.
Den Cabrio-Test hat die Milch leider nur bedingt bestanden - da gab es nach einer halben Stunde Fahrt Sonnenbrand auf der Schulter.
Mit knapp 30 Euro nicht billig. Bei mir punktet wirklich am meisten das "Oil-Free", aber ich wage zu behaupten, dass man etwas Vergleichbares auch in günstiger findet.
Fotos: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • SabinaSabina sagt:

    Solche eigenen Testberichte auszutauschen finde ich immer sehr gut, auch wenn dann doch jede Haut noch unterschiedlich reagiert, aber die Tests sind doch besser nachzuvollziehen. Ich teste über Woche schon die BeeVenomMask und kann endlich auch Resultate vermelden. http://so-nur-in-frankfurt.blogspot.com
  • Ines & Alia sagt:

    Ok, das ist gut zu wissen. Ich habe nämlich vor mich dieses Jahr - was Sonnenschutz angeht - bei Lancaster auszutoben. Für mich gibt es nichts schlimmeres, als dieses klebrige Gefühl auf der Haut. Dieses Problem wäre mit dieser Creme ja wohl gelöst.
  • katha sagt:

    mainland, ich find es wirklich superstark von dir, dass du extra nach l.a. düst, um für uns leser einen sonnenschutz zu testen! 😉
    ich wünsche dir viel spaß!
    p.s.: könntet ihr eigentlich bald mal euer headerbild austauschen, bitte? ich find' diesen acne-hut irgendwie eklig 😉
  • Mila sagt:

    Hm, ehrlich gesagt wundert es mich, dass dir dein Arzt keine liposomale Sonnencreme empfohlen hat. Die hat eine andere Wirkweise als die üblichen Cremes und muss nur 1x aufgetragen werden (perfekt für Kinder!!!). Gilt wohl auch als derzeit einziges Sonnenschutzprodukt, das nachweislich Hautkrebs verhindert. Ich und meine Kinder sind alle von Natur aus rothaarig und entsprechend hellhäutig - für uns ist Sonnenschutz also megawichtig. Die liposomale Creme lässt ich ganz easy auftragen und hat uns bisher optimal vor Sonnenbrand geschützt. Ist natürlich nicht ganz billig und nur in der Apotheke erhältlich, aber es lohnt sich!!!