Was hat mich denn da geritten?

Die Entscheidungen meines Lebens – eine Moderedakteurin packt ein. Letzte Folge: Mainlandoffice sagt beim Abschied leise ‚Servus‘. Ach, jetzt werde ich noch ganz sentimental. Also ganz schnell den Text schreiben, damit ich nicht zu traurig werde. Ich sage ‚Servus, Modepilot!‘. Adieu, Good-bye, Auf Wiedersehen! Nach beinahe sechs Jahren ist jetzt meine Zeit gekommen und ich verlasse das Cockpit. Dauernd Shoppen und dann noch schreiben – das schaffe ich zeitlich nicht,

Weiterlesen…

Boah, sind die lang, Mann!

Die können uns ja viel erzählen! Super-Model Karlie Kloss hat für Frame Denim ein paar extra lange Jeans entworfen. So, und wie lange „lang“ ist, wollte ich natürlich im Selbstversuch testen – also, rein zu Selfridges ins neu eröffnete Denim Studio und anprobiert. Äh, ja, also, lang sind die dann tatsächlich. Denn bei meinen 1,80 Körpergröße hing noch ein gutes Stück über. Da würde dann nur abschneiden helfen – und

Weiterlesen…

Mondsüchtig

Mein Sound zu den Herrenmodewochen kommt von Willy Moon – nicht nur, dass die Songs des Neuseeländers (aufgewachsen in London) tanzbar-cool sind, nein, auch sein Look ist so herzerfrischend adrett für sein zartes Alter von 24… „Yeah Yeah“ – sein erster Hit mit einem sehr schicken Tanzvideo… ….und die aktuelle Single „My Girl“ läuft bei mir gerade in Endlosschleife… Vodeos: via vimeo

Der Wahnsinn geht weiter…

Ihr dachtet doch sicher, in Bezug auf Sneaker Wedges kann nun nichts mehr kommen!?! Haha! Von wegen! Isabel Marant legt jetzt mit der Winter-Variante nach – der Nowles kommt mit Lammfellfütterung und sieht ein bisschen aus wie diese Sorel-Nordamerika-Winter-Treter. Wer nicht widerstehen kann: für 480 Euro gerade bei Net-a-porter eingetroffen… Foto: Net-a-porter

Christoph Waltz für Prada

So sieht das aus, wenn ein Top-Schauspieler für eine Top-Marke von einem Top-Fotografen fotografiert wird. Prada hat sich Oscar-Gewinner Christoph Waltz vor und David Sims hinter die Kamera geholt. Kein Geistesblitz in Sachen Modefotografie, aber immerhin besser als ein anonymes Model-Gesicht. Ebenfalls im Angebot für die Herbst-/Winter-Kampagne: die Schauspielkollegen Ezra Miller und Ben Wishaw – wobei Waltz den Altersdurchschnitt wenigstens etwas in realistische Höhen hebt. Fotos: via Prada

Was hat mich denn da geritten?

Die Fehlkäufe meines Lebens – eine Moderedakteurin packt aus. Folge 40: Der Griff ins Klo. Bei Bottega Veneta kann man nichts verkehrt machen. Sollte man meinen. Ich kann! Nicht falsch verstehen – das Portemonnaie an sich mag ich ganz gerne, liegt gut in der Hand (ich brauche immer etwas Monströses). Aber die Farbe…? Normale Menschen nehmen doch bei Bottega Schwarz oder eben das klassische „Ebano“ (Ebenholz, das satte Dunkelbraun). Ich

Weiterlesen…

Chanel Handtaschen: Qualität?

ICH.RASTE.AUS Was habe ich verbrochen, dass immer mir so etwas passiert? Im Bild sieht man meine aktuelle Lieblingstasche, seit Januar im Einsatz. Chanel, riesig, praktisch, toll. Und nur mit etwas Schwung, aber keineswegs in Hulk-Manier, habe ich am Reißverschluss gezogen. Dabei ist die Naht gerissen und der Reißverschluss komplett kaputt gegangen. Darf das sein? Reklamation bei Chanel Und was das Schlimmste ist – jetzt muss ich in den ätzenden Frankfurter

Weiterlesen…

Harper’s Bazaar: Start in Deutschland

Bei uns ist es seit Jahren ein ewiges Hin und Her, aber jetzt scheint es doch los zu gehen. Das schreibt zumindest die WWD – demnach sollen bis Ende des Jahres die Länderausgaben des Harper’s Bazaar in Deutschland, Frankreich und Japan endlich starten. Als Chefredakteure angekündigt: Margit J. Mayer (bisher AD), Alexandra Senes (u.a. L’Officiel, Architectural Digest, Dozentin beim Chambre Syndicale) und Akiko Mori (Figaro, Elle). Im Herbst soll eine

Weiterlesen…

Themenwoche weiße Bluse Vol. 8: die von MaxMara

Das war so nicht mit Parisoffice abgesprochen, aber ich hätte da auch noch einen Beitrag zum Thema „weiße Bluse“. Ich liebäugele schon seit einiger Zeit mit diesem Modell hier von MaxMara aus Popeline, im Vorbeigehen fotografiert im Frankfurter Laden. Die hat doch auch Jeden-Tag-Qualitäten, oder? Einziges Manko: keine langen Ärmel (mit richtigen Manschetten) zum Krempeln, sondern diese verkürzten Fledermäuse. Und, naja, kostet gleich schon wieder 300 Euro… aber wäre sicher

Weiterlesen…

Today in L.A.

Heute gibt es zwei Shopping Tipps – neue Läden in Los Angeles, die ich sensationell finde. Einmal für Herren Altai (da mischt eine ehemalige Einkäuferin von Opening Ceremony mit): Ein ganz hervorragendes Sortiment, schlichte Teile, die erst auf den zweiten Blick durchschlagen, sodass man sich gepflegt, aber dennoch stil- und modebewusst einkleiden kann. Im Angebot unter anderem Ami, Arc’teryx Veilance, Raf Simons, Want les Essentiels de la Vie, Christophe Lemaire,…

Weiterlesen…