Paris: Miu Miu

Ist das Leben der Miu Miu-Kunden gerade so tragikomisch, dass sie sich mit traurigen ClownskostĂŒmen Ausdruck verschaffen oder sich einfach nur betĂ€uben wollen?
Dieses Mal möchte ich Miuccia Prada gar nicht verstehen. Was hat sie sich bei diesen Didi Hallervorden-Kombinationen gedacht (Palim, palim)? Alles zitiert die modischen Verirrungen der spĂ€ten Sechziger- und der frĂŒhen Siebzigerjahre, bzw. das damals coole PlĂ€ttchenkleid von Paco Rabanne funktioniert jetzt als Front einer Blusen-Rock-Kombination einfach nicht. Und die Einzelteile ĂŒberzeugen auch nicht. Die gerĂŒschte Krawatte werden wir in vielen Magazinen sehen (wo sie bleiben sollten), die Cape-Jacken werden manche als Highlight empfinden, die Muster dĂŒrften bei mir nicht einmal aufs Geschirrhandtuch und zu den Plateau-Schuhmonstern sage ich lieber nichts. Die Blockabsatz-Schuhe könnten eine Punktlandung werden.
Photo Credit: false

Kommentare