November 2020: In the mood for...

Ist November eigentlich der ungemütlichste Monat? Oder ist es der Februar? In jedem Fall muss man sich in diesen Monaten etwas extra Schönes gönnen, finde ich. Und, wenn das keine Reise in die Sonne ist, dann vielleicht ein schönes Pflegeprodukt, ein neues Kleidungsstück oder ähnliches. Um mich vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen, trage ich seit ein paar Wochen eine Jacke mit neuester Technik. Sie stammt von Columbia und ich durfte sie vorab testen. Dazu unten mehr, auch zu meinen anderen neuen Lieblingen...

Novemberlieblinge 2020

1. Neue Blazer

Pagodenschulter oder Jil Sander oder beides? Am 12. November launcht wieder ein J+ Kollektion bei Uniqlo, also eine Kollektion von Jil Sander! 2009 begann die Kooperation zwischen dem Japaner und der Deutschen, die sich in ihrem Anspruch an Minimalismus ähnlich sind. Doch gleichzeitig ziehen auch opulentere Modestile ein, wie z.B. die Pagodenschulter. Ihren Höhepunkt feiert sie in der Balmain-Sommerkollektion 2021. Ich kann mich für beide Stile begeistern, zumal ich zur Zeit nur noch Hoodie trage und mich nach 'tailor made' sehne wie nie zuvor. Euch geht es vielleicht ähnlich.
Modepilot Blazer Novemberlieblinge 2020
Blazer von Jil Sander für Uniqlo (links), Blazer von Aggi (Mitte), Blazer von Balmain für 2021 (rechts)
Also links seht Ihr den neuen J+ Blazer, den es vom 12. November an bei Uniqlo geben wird. Rechts daneben: mein anderer Favorit von Aggi, den es bereits bei The Wearness zu kaufen gibt, dem Onlineshop für nachhaltige Designermode. Und ganz rechts befindet sich mein Lieblingslook aus der Sommerkollektion 2021 von Balmain. Was ist Euer Favorit?

2. Neue Haarpflege

Liebe Grüße aus dem Wochenbett. Ja, ich bin am 19. Oktober zum ersten Mal Mami geworden, von Benjamin. Yippiehyeah! Da geht man übrigens auch in Sachen Haarpflege kein Risiko mehr ein. Zumal man ja so oft von den Freundinnen hörte, dass sie nach der Geburt oft Tage lang nicht zum Duschen kamen. Ich kenne das nun auch, also dass jede Dusche sich so anfühlt wie früher ein Wochenende im Spa-Hotel. Nun verwende ich nur noch Shampoo & Spülung von Innersense. Aus verschiedenen Gründen: keinerlei Chemikalien enthalten. Aber um ehrlich zu sein, der Hauptgrund ist, dass ich tagelang schönes, glänzendes Haar habe und die Haare nicht fettig aussehen, was bei mir sonst am zweiten, spätestens dritten Tag, immer der Fall wäre.
Shampoo und Spülung von Innersense Modepilot
Shampoo und Spülung für gefärbtes Haar von Innersense, z.B. über https://www.organicluxury.de/
Übrigens gibt es von der Marke jetzt auch ein Kopfhaut-Peeling. Was so ein Produkt, das derzeit in immer mehr Haarpflege-Serien zu finden ist, tatsächlich bewirkt, klärt Margit demnächst in ihrer Beauty-Pro-Kolumne, immer freitags auf Modepilot. Und ich habe den 'Scrub' natürlich auch schon getestet: herrlich, dieses frische Kopfhautgefühl, das auch noch Stunden später, wenn ich wieder stillend im Bett liege und keine Zeit zum Duschen habe, anhält.
Kopfhaut Scrub Modepilot Innersense
Super erfrischendes Kopfhaut-Peeling von Innersense, z.B. über https://www.organicluxury.de/

3. Neue Winterjacke

Wärmedämmung ist das eine. Und, klar, wenn diese gut funktioniert, ist schon einiges gewonnen. Nun setzt die Sportswear-Marke Columbia aber noch einen drauf: Zum zehnjährigen Jubiläum ihrer „Omni-Heat”-Technologie führt sie zusätzlich eine so genannte „Black Dot”-Technologie ein. Diese nutzt die Umgebungswärme. Das heißt, es wird nicht nur die körpereigene Wärme im Inneren der Jacke bewahrt, sondern auch um jeden Wärmestrahl, an dem man vorbei kommt, zusätzlich ergänzt. Die Jacke ist Wärmeschild und Hitzemagnet zugleich. Das bedeutet praktisch gesprochen: Ich habe eine leichte Winterjacke mit circa 100.000 schwarzen, glänzenden Punkten drauf, die mich so warm hält wie ein dicker, schwerer Pelzmantel.
wärmende Jacke neue Technologie Modepilot Columbia
Wärmeschild und Hitzemagnet in Einem: die neue Winterjacke von Columbia
Die kleinen Punkte sind aluminiumbeschichtet und mit einem wärmeabsorbierenden, schwarzen Pigment versehen. Es handelt sich hierbei um die erste Bekleidungstechnologie, die Wärme nicht nur schützt, sondern auch einfängt. Es gibt den neuen Stoff auch für eine Winterjacke mit dicker Füllung, aber das dient nur einem größeren Wärmegefühl. Diese dünne Jacke, die auch über den Po reicht, erzielt das gleiche Ergebnis. Also reine Kopfsache mal wieder. Und mich begleitet dieses gute Stück nun immer, wenn ich ganz sicher gehen möchte, z.B. auch, als ich mich am 18.10.2020 abends mit Wehen auf den Weg ins Krankenhaus machte – ein zuverlässiger Begleiter!
Photo Credit: Collage: Modepilot, Innersense, Columbia, Catwalkpictures, The Wearness, Uniqlo

Kommentare

  • vivien_noir sagt:

    Es wird eindeutig Zeit, meinen Strickblazer von vor 10 Jahren hervorzukramen: eben weil Pagodenschultern, und weil er so toll ist, dass ich ihn die letzten 10 Jahre immer wieder getragen habe. Und weil zu etwas Altem auch etwas Neues passt: diese Jacke was "made for me", die ich jetzt wirklich nur noch von selbstheizenden Schuhsohlen träume! Darunter trage ich übrigens AB SOFORT den grandiosen Pullover von Celtic&Co . Größte Liebe! 😀
    • Kathrin Bierling sagt:

      Liebe Vivien_noir 😉

      Strickblazer mit Pagodenschultern – das ist natürlich Königsklasse! Das Beste aus beiden Welten, sozusagen. Wusstest Du, dass selbst der ikonische Blazer von Christian Dior, die 'Bar Jacket', jetzt als Strickversion gelauncht wurde? Das wäre auch so ein Leckerchen, das ich in den kommenden Monaten (und Jahren) gern tragen würde.

      Und den Celtic-Pulli eh 🙂

      Fühl Dich gedrückt,

      Kathrin


  • Sabina sagt:

    Hallo Kathrin, mit und ohne Blazer, aber mit Baby! So toll!

    Die allerbesten Wünsche für Mama und Benjamin von mir. Der November ist auf jeden Fall jetzt der gemütlichste Monat bei Euch, oder? Liebe Grüße, Sabina


    • Kathrin Bierling sagt:

      Danke, liebe Sabina!

      Ja, bei mir geht es seit ein paar Wochen schon sehr gemütlich zu. Erst wegen des immer dicker werdenden Bauches und seit dem 19.10, weil ich nicht genug vom Kuscheln mit dem Kleinen kriege 🙂 Und dann, wenn ich mal kurz schlafen darf, träume ich von weißen Hosenanzügen und Blazern, haha. Alles Liebe, Kathrin


  • Jessica sagt:

    Liebe Kathrin,

    alles Liebe und Gute zur Geburt des kleinen Benjamin!

    Habt eine schöne Kennenlernzeit und genießt das Kuscheln!


    • Kathrin Bierling sagt:

      Vielen, lieben Dank, liebe Jessica!