Die aktuelle Mode: eine herrliche Mottoparty?

Als Isa neulich ihren 30. Geburtstag mit einer Miami-Vice-meets-Magnum-Party nachfeierte, wären Kendall Jenner aus der aktuellen Dsquared2- und Georgia May Jagger aus der Miu Miu-Kampagne 2018/19 nicht weiter aufgefallen.
Wir bedienten uns im Fundus der Achtzigerjahre. Mark Hendy (Aufmacherfoto), der im wirklichen Leben als Creative Director bei Grey in Düsseldorf beschäftigt ist, lieh sich eine Original-Lederjacke von 1984 bei der Mutter seiner Freundin.

Breite Schultern 2018

Warum neu kaufen, fragt man sich da, wenn es doch Jeannettes Mutter gibt und gut sortierte Secondhand-Läden. Zumal das Konsumieren von Ware aus zweiter oder gar dritter Hand ökologisch löblich ist. Wäre da nicht der muffelige Geruch, der zumindest den Kleidungsstücken im Kilopreis-Secondhandladen Pick & Weight oft anhaftet. Das wiederum würde dann doch für die 1.600 Euro teure Miu Miu-Lederjacke sprechen.
So groß der Trend ist, so klein ist die Auswahl an wirklich neuen Entwürfen. Nur manche Designer, darunter Karl Lagerfeld (für Fendi) und Miuccia Prada (für Miu Miu), waren anscheinend dazu bereit oder in der Lage, etwas zu entwickeln, das man sich wirklich neu anschaffen möchte; das nicht nach 1984 aussieht. Wobei Marks Look natürlich nicht zu übertreffen ist!

Die 1980er zu Gast auf dem Laufsteg für Herbst/Winter 2018/19

More power to your shoulder

Photos by: Stefane Hoening, Helmut Fricke, Miu Miu, Dsquared2, Catwalkpictures

Kommentare