GNTM: Im Tal der Tränen

Seit 2008 dokumentieren wir den unermesslichen Unterhaltunsgwert von GNTM und Heidis Määääädchen. WIR schauen aus Recherchegründen, damit IHR es dank dieser Zusammenfassung nicht mehr tun müsst.

Es geht um die großen Gefühle! Per Videobotschaft groovt die Heidi ihre Mädels auf das Gefühlsshooting ein. Zur Hilfe eilt die Schauspielerin herbei – öhm, sorry, ich habe deren Namen schon wieder vergessen. Peinlich. Naja, also diese famöse Schauspielerin ist seit 30 Jahren in dem Beruf unterwegs, heißt es. Na, jedenfalls nicht auf meinem Kanal. Egal, vergessen wir das kurz und kommen zu den Määädels: Dort wird eifrig geübt. Nur Lynn findet es extrem ätzend über traurige Dinge zu sprechen. Bei manchen fließen dann auch wirklich Tränen. Ein Fest für die Kamera! Aber als Serlina über ihren verstorbenen Vater spricht, hätten sie für meinen Geschmack auch gerne mal rauszoomen können.

Repost von @heidiklum: Das Halbfinale ist zum Greifen nah! #GNTM

Ein Beitrag geteilt von Germany’s next Topmodel (@germanysnexttopmodel) am

Beim Shooting gibt es Hilfestellung durch Heidi. Die Herbergsmutti hat vorausschauend die Liebsten bei Ihrem Besuch in L.A. filmen lassen. Die Videos schaffen es fast bei allen, die Tränendrüse zu drücken. Bevor wir die Taschentücher rausholen, wird noch festgelegt, dass es zwischen Romina und Anh ein Shootout gibt. Die beiden anderen Jurymitglieder hat Heidi vorsorglich zu Hause gelassen. Ihr wisst schon, der Michi ist doch einfach zu nah am Wasser gebaut.

Für Laeticia gibt es die doppelte Überraschung. Da beim Heimatbesuch niemand für sie dabei war, ist Ramona, ihre beste Freundin, mal eben kurz von der Heidi eingeflogen worden. Wäre das nicht eine Woche früher möglich gewesen? Ach, was motze ich da, alles falsch: Dann würde uns ja jetzt das Highlight fehlen. Als die beiden sich kreischend in die Arme fallen, freut sich die Heidi wie ein Schnitzel. „Überraschung gelungen“, jauchzt die Modelmama.

Der Shootout wird richtig eng. Anh und Romina haben alles gegeben. Geheult wird wie die Weltmeister. Eigentlich müsste eine der anderen Määädels gehen, aber Heidi kennt kein Erbarmen. Sie findet, dass Romina das bessere Foto hat und schickt damit Anh nach Hause. Schade, die Zeit für eine Asiatin bei GNTM ist wohl doch noch nicht gekommen.

 


Rominas Mama urteilt nach der Entscheidung knallhart per Telefon: „Anh ist einfach kein Model.“ Alles klar, oder?

Noch einmal durchatmen für den Rest, denn am nächsten Tag soll schon die Nächste nach Hause geschickt werden. Ausgestattet wird die Entscheidung von Philipp Plein, was zur Schnappatmung von Carina führt. Der Philipp ist doch ihr Lieblingsdesigner! Tja, das ist wohl Geschmackssache.

Für Serlina und Carina geht es ans Eingemachte, sie wackeln. Der Rest darf direkt ins Halbfinale einziehen. Hurra! Nachdem wir die Werbung ertragen haben, geht es ENDLICH weiter. Jetzt wissen wir auch: NACH GNTM kommt übrigens noch etwas Schlimmeres als der Dschungel. Irgendwelche Z-Promis (Pocher und Co.) werden nach Afrika geschickt. Lieber Urkontinent, bitte vergib uns!

Aber zurück zu GNTM. Wer bekommt denn nun das letzte Ticket fürs Halbfinale? Heidi macht’s mal wieder spannend. O-Ton: „Eine von Euch beiden wird im Finale nicht mehr an meiner Seite stehen.“ Wie??? Was???  Wer jetzt weiter kommt, marschiert durch bis ins Finale? War das nun ein Versprecher? Oder will uns die Heidi da was verraten. Wie auch immer: Carina fliegt jedenfalls raus.

 

Nicht schlimm, die schafft das auch ohne den ganzen Klum-Apparat. Wir nehmen noch Wetten an, wer nächste Woche ins Finale rutscht!

Zum Abschluss gibts diesmal ein Schmankerl: Na, für diese Deutschkenntnisse, meine Herren, gibt es leider kein Bild diese Woche.

Photo By: Instagram Models, GNTM, Header: Pro Sieben / Micah Smith

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: