Was mir beim Gucken der EM auffällt

Geht es nur mir so oder seht Ihr auch ständig diese türkisfarbenen Schuhe auf dem Feld? Mannschafts-übergreifend rennen Spieler damit über den Rasen. Ich finde die Farbe ungewöhnlich schön auf dem Grasgrün: Sie leuchten mehr als alle anderen Fußballschuhe, stehen für sommerliche Frische! Der Schuh ist hinten zudem Neongelb (schönes Kombinationsspiel!), stammt von Nike und gehört zur „Tiempo Legend„-Serie.

Das Türkis brennt sich in mein Unterbewusstsein, jetzt auch ins Bewusstsein fest. Während andere von einem „offenen Spiel“, einer „völlig gerechtfertigten“ oder „völlig ungerechtfertigten gelben Karte“ sprechen, starre ich schon wieder auf das nächste Paar in diesem Aquamarin-Ton, z.B. an Abwehrstar Jérôme Boateng (Foto oben) der deutschen Nationalelf. Aber auch Kamil Glik der polnischen Mannschaft trägt sie. Bei den Österreichern sah ich sie gleich dreimal, u.a. an Florian Klein und Julian Baumgartlinger. Der türkische Nationaltorwart Volkan Babacan und der türkische Innenverteidiger Hakan Balta tragen sie. Vedran Corluka aus der kroatischen und Vyacheslav Shevchuk aus der ukrainischen  Mannschaft auch. So lerne ich Fußballspieler-Namen! Heute Abend mal auf den Innenverteidiger Aaron Hughes bei den Nordiren achten: auch er ist in der türkisfarbenen Gruppe.

Der Himmel hängt plötzlich wieder voller Schuhe

Von allen Schuhdesignern hat Christian Louboutin diese Prägung durch die EM am besten vorausgesehen. Ob das nun bewusst oder unbewusst geschah, ist zweitrangig. Schaut Euch mal diese Sommerschuhe 2016 an!

[rev-carousel ids=“8406729,10307052,10296604,8406444,8663175,2878133″]

Louboutin-Schuhe waren für mich vor der EM welche von gestern. Jetzt erstrahlt die Marke in ganz neuem Glanz. Aber es gibt auch noch andere Schuhmodelle, die mir plötzlich gefallen, z.B. Fashion Sneaker von Adidas Originals:

[rev-carousel ids=“9632562,9875966,10142350,9384321″]

Klar, dass auch die Lieblings-Schuhdesigner Edgardo Osorio (Aquazzura), Pierre Hardy und die  Accessoires-Designerin Paula Cademartori es raus haben:

[rev-carousel ids=“7718610,9831128,9928299,8735809,8347743,8639512″]

Hier auch das Original zum Shoppen:

[rev-carousel ids=“10344283,10344194,10344246,10476639,10344260,10344235″]

 

So, und nun schminke ich mir das Auge in Schwarz/Rot/Gold, flechte mir einen Zopf mit dreierlei Haarbändern in den Nationalfarben, denn noch ist ja Europameisterschaft und um 18 Uhr ist Anpfiff für Deutschland gegen Nordirland.

Scoopy Loop Modepilot Schwarz Rot Gold Em

Haarbänder der Marke „Scoopy Loop“ aus der „Go Germany, go!“-Kollektion – gibt es z.B. in den Farben Schwarz, Rot, Gold

 

Photo By: Net-a-porter.com, Scoopy Loop

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: