Suits: The New Normal

Lust auf Power Dressing – natürlich ohne die 80er-Jahre Schulterpolster? So geht es mir jedenfalls, seitdem ich die Anwaltsserie „Suits“ schaue und euch anscheinend auch, wenn ich mir das große Feedback zu unseren „Suits“-Artikeln ansehe.

Meine Freude an Anzügen habe ich aber auch deshalb wiederentdeckt, weil ich den neuen Anzug aus der „New Normal“-Serie von Giorgio Armani anprobierte. Der italienische Modeschöpfer hat das, wofür er weltweit am bekanntesten ist, den Anzug, mal wieder dermaßen optimiert, dass dabei ein perfekt sitzender Jetzt-Anzug entstand.

Die Hose ist quasi die Closed Pedal Pusher unter den Anzughosen: hoher Sitz, karottenförmig geschnitten und mit Hochwasser-Länge. Zusammen mit dem schmalen, taillierten Blazer ist das Outfit der vermutlich modernste Büro-look, den man sich wünschen kann, wenn man in einer Kanzlei oder Bank arbeitet.

Ich weiß, dass kurvige, kleine Frauen auf Armanis Blazer schwören und ihnen bedingungslos treu bleiben, weshalb ich nie versucht war, einen Armani-Blazer für mich auszuprobieren. Meine Anforderung an einen Blazer ist eine andere: Oberkörper in Größe 34, aber für die weit auseinander liegenden Schultern bräuchte ich eine Größe 36/38, was dazu führt, dass der Blazer entweder unten herum schlabbert oder an den Schultern nicht sitzt. Der Armani-Blazer sitzt aber wie maßgeschneidert! 

 

Power Dressing: Armani Anzug

 

Kathrin Bierling Armani New Normal Modepilot Kopie

Ich trage den „New Normal“-Anzug von Giorgio Armani und Schnürschuhe von Jimmy Choo

 

Shop the look

Die „New Normal“-Kollektion von Giorgio Armani ist online nicht erhältlich, aber in den Armani Stores weltweit.

Photo By: Ben Lamberty

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.