Tory Burch & Gustav Klimt

The Pierre Hotel, New York. Im Jahr der Expansion ins deutschsprachige Ausland l├Ąsst sich die Designerin Tory Burch von dem ├Âsterreichischen Maler Gustav Klimt f├╝r ihre Herbst/Winterkollektion inspirieren. Die an den Jugendstil erinnernde Mode gl├Ąnzt golden wie ein Bild von Klimt, ist romantisch geschm├╝ckt (Libellen an Ohrl├Ąppchen und an Pumps), hochgeschlossen wie die Kleider jener Zeit und erwachsen gemustert, z.B. mit einem Allover-Skarab├Ąus-Motiv. Es ging Burch auch mit dieser Kollektion wieder darum, 24-Stunden-Kleider zu entwerfen (bis auf zwei Abendkleider). Ich w├╝rde sagen, das ist ihr mehr als gelungen: Let's call them 24/7-dresses! ÔÇô man m├Âchte sie nicht mehr wechseln.
Photo Credit: false

Kommentare