Model Kitchen: Ein Interview mit Topmodel Cesar Casier

Cesar Casier. Jung. Erfolgreich. Wunderschön. Genau der Typ Mensch, bei dem man sich fragt: Gibt es Supermodel-Nahrung oder einen Supermodel-Lebensmittelladen? Umso besser für mich, dass er nun ein Kochbuch mit dem Namen "Model Kitchen" herausgebracht hat, in dem er seine und auch die Rezepte von befreundeten VIPs und Models wie Julia Restoin-Roitfeld, Milla Jovovich, Elise Crombez, Lily Donaldson, Lindsey Wixson und Karlie Kloss veröffentlicht hat. Ob in seiner Heimat Belgien oder in New York, seinem Zweitwohnsitz, Cesar verliert nie an guter Laune. Ja, manchmal möchte man ihn sogar packen und sagen: Komm lass uns etwas trinken gehen und einfach mal schnacken! Und genau das tat ich mit ihm. Das Ergebnis gibt es hier:
Jérôme: Cesar, wie bist Du auf die Idee gekommen, ein Kochbuch zu erstellen?
Cesar: Die Idee kam durch eine Liste mit Dingen, die ich in meinem Leben machen möchte. Ich schrieb auf meinem Blog (The Cesar Salad) "to cookbook or not to cookbook" und der Rest ist Geschichte.
Jérôme: Und worum geht es in "Model Kitchen"?
Cesar: Das Konzept ist "Models & Food". Ich wollte den Leuten zeigen, dass Models sehr wohl essen. Aber noch wichtiger: Was sie essen, damit sie in Form bleiben. Das Buch ist ein großartiger Mix aus Mode und Gerichten.
Jérôme: Welches ist Dein Lieblingsgericht?
Cesar: Am Liebesten mag ich Lemon Chicken. Es so super einfach zuzubereiten und schmeckt Yummie! Besonders mit Rosenkohl oder geröstetem Kürbis. Aber genauso gerne mag ich eine Scheibe Bananenbrot. psssst.... aber mehr verrate ich nun nicht ;-)
Jérôme: Und wer hat Dir beigebracht, diese leckeren Dinge zu kochen?
Cesar: Mein Dad! Er ist ein großartiger Hobby-Koch. Seit ich denken kann, habe ich zuhause nur frisches und gesundes Essen bekommen.
Jérôme: Worauf legst Du beim Kochen großen Wert?
Cesar: FRISCHE Lebensmittel! Und nichts, was zu schwierig oder zu viel Aufwand beansprucht. Ich mag die einfache und schnelle Küche.
Jérôme: Machst Du denn viel Sport, um die Kohlenhydrate abzubauen?
Cesar: Ich liebe Sport und versuche wenigstens eine Stunde pro Tag zu trainieren. Und das 5 Tage die Woche.
Jérôme: Und sind dann die Gerichte auch etwas für Single Männer mit 30 plus?
Cesar: Ja, klar. Ich denke meine Rezepte in Model Kitchen sind für jedermann. Ob für Junge, Alte, Frauen oder Männer. Es ist alles sehr einfach zuzubereiten und hat wenig Kalorien und ist sehr gesund. Also nein, ich sehe keine Altersgrenze.
Jérôme: Welches Rezept ist denn bei Deinen Freunden beliebt?
Cesar: Ich denke, sie mögen allesamt meine Hackbällchen und meine Guacamole. Das Buch ist in Belgien gerade erst im Fachhandel erschienen. Deshalb war noch keine Zeit, alles auszuprobieren.
Jérôme: Weißt Du schon, wo Du Weihnachten verbringen und was Du kochen wirst?
Cesar: Ich denke, ich werde meine Christmas-Days in Belgien verbringen und werde dann zusammen mit meinem Dad den Truthahn zubereiten. Bei uns gibt es am Heilig Abend immer Truthahn. SEHR WICHTIG!! Aber genauso gerne würde ich dann die nachfolgenden Tage am Strand von Rio verbringen.
Jérôme: Könntest Du es Dir raussuchen, für wen würdest Du dann gerne einmal kochen?
Cesar: Unter allen Leuten würde ich mal unheimlich gerne für Beyoncé und Jay Z kochen. Ich glaube, sie sind ein großartiges und lustiges Paar. Wenn wir jedoch in der Fashion World bleiben, dann wären es Carine Roitfeld und Kate Moss.
Jérôme: Deine Fans hast Du gefragt: What's next? Eine Fitness DVD?
Cesar: Ich weiß nicht, was als nächstes kommen wird. Es beängstigt mich, wenn ich darüber nachdenke. Ich habe noch soviele Dinge auf meiner Liste stehen, die ich mal machen möchte... Ein Party Hit, in einem Film mitspielen, Nackt baden in Hawai...
Jérôme: Jetzt aber noch die wichtigste Frage überhaupt: Würdest Du einmal im Leben für Mainlandoffice kochen?
Cesar: Ich würde es LIEBEN, für Mainlandoffice zu kochen. Sie ist so super nice und so chic und elegant. She rocks! Ich würde ihr einen großen Fisch im Ofen zubereiten.
Zu kaufen ist MODEL KITCHEN hier: Standaard Boekhandel
In Deutschland bald erhältlich - Wir informieren!
Photos: By courtesy of Cesar Casier
Photo Credit:

Kommentare

  • ani sagt:

    Das scheint ja wirklich ein netter Kerl zu sein 🙂 Mainland kann sich glücklich schätzen bald was leckres zwischen die Beißerchen zu kriegen 😀
  • Mainlandoffice sagt:

    Jérôme, gibst Du ihm dann meine Nummer?
  • Jérôme sagt:

    Ja. Super gerne, du wolltest ja damals schon belgische Praline: https://www.modepilot.de/2010/04/22/belgische-pralinen-sind-die-besten/
  • katha sagt:

    als ich eben diesen diesen beitrag las, schaute mir ein kollege über die schulter - ich war gerade auf höhe des vogue-fotos mit der barbusigen dame. meine büronachbarn haben glaub ich gerade einen sehr falschen eindruck von modepilot bekommen 😀

    falls die klickzahlen auf diesen artikel in den nächsten minuten deutlich ansteigen sollten, habe ich da so einen verdacht.... männer, es geht um mode und sogar um mode für euch!


  • Pepe Burkhardt sagt:

    Danke, Katha!! Könntest Du heute nochmal das Gleiche in der Ubahn machen!? Das wäre toll 😉