Model to watch: James Turlington

Wie würde Christy Turlington  aussehen, wäre sie ein Mann? Davon bekommen wir derzeit eine Vorstellung, wenn wir auf die Laufstege blicken. Seit der Frühjahr/Sommersaison 2019 macht dort ein Mitte 20-Jähriger Karriere, der dem Supermodel wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Diese Lippen, diese Wangenknochen, diese Nase!

James Turlington

Der attraktive Mann heißt James Turlington und ist Christy Turlingtons Neffe. Er könnte aber auch ihr Sohn sein. Er sieht ihr sogar viel ähnlicher als seiner Mutter Kate, Christy Turlingtons Schwester.
Missoni James Turlington Modepilot
James Turlington für Missoni, Frühjahr/Sommer 2020
James Turlington Carter, seiner voller Name, wurde 1994 nicht nur in die Supermodel-Ära hineingeboren, sondern auch hineingehievt. Denn seine Tante nimmt ihn mit zu Fotoproduktionen – Er sitzt auf den Armen der Topmodels, posiert für Harper's Bazaar mit Linda Evangelista und wirbt schon als Kleinkind mit Christy als Mama für das Calvin Klein Parfum 'Eternity'.
Wenn er heute auf Fashion Events geht, nehmen ihn Naomi Campbell, Kate Moss & Co. wie ein Familienmitglied in den Arm.
Collage James Turlington Modepilot
James Turlington mit seiner Mutter Kate Burns (links) und mit Christy Turlington, seiner Tante, (rechts) – als Kleinkind in der Calvin Klein-Parfümwerbung und 2019 für sein erstes Modefoto
Christy und James Turlington sind sich so ähnlich, dass das berühmte Model, wie sie in einem Interview erzählt, Witze darüber machte, dass James in Wahrheit ihr Sohn sei. Dass sie ihre Schwester bat, auf ihn aufzupassen, damit sie ihrer Model-Karriere nachgehen könne. Manchmal glaubte er das, sagt sie (hier im Interview >>>). Wer kann ihm das verübeln? Wenn man sich die gestellten Mama/Sohn-Fotos für Calvin Klein so ansieht...
Doch der gut aussehende Junge möchte kein Model werden. Baseball ist der große Traum und er schafft es recht weit (MLB.com >>>). Die Los Angeles Dodgers nehmen ihn 2016 unter Vertrag. Obwohl er nach einer Operation am Arm nicht seine hundertprozentige Leistung abrufen kann. Daher rechnet der junge Baseballspieler auch nicht damit, es eines Tages in die erste Liga (Major League) zu schaffen. Nach zwei Jahren in der zweiten Liga (Minor League) verlässt Carter, wie man ihn hier kennt und nennt, den Sport.

James Turlington: seit 2019 auf dem Laufsteg

 
Er schlägt eine neue Karriere ein, dieses Mal als Model und mit seinem anderen Nachnamen. Denn Turlington öffnet in der Modebranche Türen und Herzen. Seine berühmte Tante, die ihn schon bei Baseballspielen anfeuerte, hilft aber auch hier nach.
Sie postet am 7. August 2019 auf ihrem Instagram Account ein professionelles Schwarz/Weiß-Portrait ihres Neffen und schreibt: „Wenn Dich Dein Neffe am Set besucht und Dir die Show stiehlt!” Es ist sein erster 'Fashion Shoot'. Sie verlinkt auf seine Instagram-Seite und auf die von IMG Models. Und so beginnt die Karriere des Männermodels James Turlington.
Kurz darauf sieht man ihn auf den namhaften Laufstegen für die Frühjahr/Sommersaison 2020: erst in New York, dann in Mailand und schließlich auch in Paris, dicht gefolgt von besser bezahlten Kampagnen.

Vorbild: Christy Turlington

Die 100.000 Dollar, die er von den Dodgers bekam, dürfte er mit dem Modeln bereits überschritten haben. Und, wenn er weiterhin so diszipliniert Diät hält (von 97 auf 77 Kilogramm runter) und die Ratschläge seiner Tante befolgt, wird er es noch weit schaffen. Immer wieder feiert der junge Turlington sein Vorbild auf Instagram, etwa mit den Worten: „Die großzügigste, liebevollste und am härtesten arbeitende Person, die ich kenne.”
Turlington läuft in seiner ersten Saison schon für Bottega Veneta und Armani und taucht in Kampagnen von Etro bis Tommy Hilfiger auf. Über ein dutzend Schauen ist er gelaufen. Bei Chanel wurde er Anfang 2020 schon als Gast in die erste Reihe gesetzt. Da sitzen sonst nur Models mit ein paar mehr Kampagnen auf dem Buckel. Und gerade erst sahen wir ihn auch in der Haute Couture Show von Fendi, wo im Übrigen auch Tante Christy Turlington mal wieder mitlief – Beide trugen einen marmorierten Taftanzug mit integriertem Cape.
James Turlington Fendi Modepilot
Fendi Haute Couture Show, Sommer 2021
Christy Turlington Fendi Haute Couture
Christy Turlington bei der Fendi Haute Couture Show für den Sommer 2021
Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare