Shopping Tipp in Rotterdam

Shopping Tipp in Rotterdam. Ich komme in den Laden, schiebe erste Kleider, Blusen und Röcke auf der Stange gleich am Eingang von rechts nach links, lauter schöne Designerstücke. Jedes für sich ein Fundstück, wonach man sonst Tage lang sucht. Ich kann es gar nicht richtig glauben. Mein Gehirn versucht einem Glücksgefühl zu folgen. Wie kann das? Wie lange ist so eine Erfahrung schon her? Ich schaue lieber nicht nach den Preisen. Denn ich stehe auch unter Beobachtung.
Dann hängt das Preisschild einer weißen, gestärkten Baumwollbluse von La Perla deutlich sichtbar in ihrem tiefen Ausschnitt: 60 Euro. Noch mal: Wie kann das? Ich fange auf der Kleiderstange noch einmal von vorne an: Proenza Schouler Midi-langes Kleid, Ulla Johnson Bluse, Balenciaga Seidenbluse, Isabel Marant Minirock. Ich lade mir den Unterarm voll.

NxA: New and Archive

In die Umkleide nehme ich auch noch blaue Lederstiefeletten von Jacquemus mit. Am liebsten hätte ich noch mehr mitgenommen. Wo bekommt man sonst schon so schöne Dinge für einen so niedrigen Preis? Ich werde neugierig.
Nen Xavier Modepilot Rotterdam
Nen Xavier in seinem Laden NxA – mein Shopping Tipp in Rotterdam
Der freundliche Verkäufer, der auch der Ladeninhaber ist, spielt mit unserem Sohn, während ich anprobiere. Jedesmal wenn ich aus der Umkleide trete, jauchzt der Nachwuchs. Der Mann mit den Martin Margiela-Schuhen ist weniger euphorisch, findet manches besser als das andere. Er drängt einem nichts auf. Ich fühle mich gut beraten. Am Ende nehme ich ein hellgelbes Leinenkleid ohne Markenetikett mit.

NxA: Nen Xavier

Nen Xavier ­− auch für seine Initialen steht der Shopname ­− hatte bis vor zwei Jahren Läden mit aktueller Kollektionsmode, z.B. von Comme des Garcons, Kenzo, Isabel Marant, Raf Simons und Wood Wood. Doch die Kunden kauften immer mehr online und das Geschäft machte immer weniger Freude. Die Zeiten haben sich verändert, sagt er. Modeliebhaber begannen auch bewusster zu kaufen, also nachhaltiger. Weshalb er immer mehr Vintagemode neben die aktuelle hängte.
Dass sich dieser Trend schon vor drei, vier Jahren bei ihm abzeichnete, liegt auch an der Stadt. Denn in Rotterdam leben die Menschen durchmischter als anderswo, wie sich an jeder Straßenecke zeigt. Und das macht Menschen bekanntlich freier im Denken, im sich Ausdrücken − ein idealer Ort, um Inspiration zu finden. Nicht umsonst kommen Designer wie Virgil Abloh hierher, um zu erschnuppern, was kommt.
Martin Margiela Schuhe Modepilot NxA
Schuhe von Martin Margiela in 39,5
Xavier sagt auch: Aufgrund der online überall verfügbaren Mode, muss man heute vergangene Saisonen kuratieren, wenn man etwas Besonderes bieten möchte. Es sind heute immer weniger neue Sachen, die er neben seine gute laufende Deadstock- und Pre-owned-Kleidung hängt.
Sein Geschäft ist komplett duftneutral: Weder ein muffiger Second hand-Geruch, noch ein Übertünchen mit Feigen-Raumduft oder ähnlichem. Alles wirkt schön frisch, was daran liegen könnte, dass es sich bei den meisten 'Pre-owned'- und Archiv-Kleidungsstücken um ungetragene handelt. Was getragen wurde, ist in einem super, gepflegten Zustand.
 

Wo kommen die Fundstücke her?

Wo findet Xavier all die gut erhaltenen Designerstücke? Mit seinen Designermoden-Shops, die er seit 2007 in Rotterdam unterhielt, hat sich Xavier einen beachtlichen Kundenkreis aufgebaut und aus diesem bezieht er heute das meiste. Aber Xavier reist auch durch die Niederlande, Belgien und nach Paris, um Nachschub zu finden. Vieles kann er im zweistöckigen Laden (oben Damen, unten Herren) gar nicht zeigen. Da lohnt es sich schon mal nachzufragen, wenn man auf der Suche nach etwas Bestimmtem ist.
Balenciaga Seidenbluse Modepilot NxA
Seidenbluse von Balenciaga
Es gibt auch einen Onlineshop für all diejenigen, die nicht so schnell nicht nach Rotterdam kommen können. Allerdings findet man hier nur einen Bruchteil von dem, was Nen Xavier in seinem Laden und Lager bereit hält. Hier geht es zum Onlineshop >>>
Pannenkoekenstraat 62A
3011 LJ Rotterdam
Mo + Di geschlossen
Mi bis So geöffnet

Pannenkoekenstraat

Und wer den Laden besucht und nicht fündig wird, der kann sein Glück in der selben Straße bei Hendrikus (Pannenkoekenstraat 33a) probieren. Da geht es sehr viel Vintage-mäßiger zu, also dicht gehängte Schulterpolster-Kostüme von Louis Féraud und Bolero-Jäckchen von Valentino, auch Seidenwickelkleider von Diane von Furstenberg. Und, wer jetzt immer noch nicht auf seine Kosten kam, wird in dieser Straße auf jeden Fall einen guten Kaffee, Kuchen oder Salat bekommen.
Hier geht es zu unserem Münchner Shopping Guide >>>
Photo Credit: Modepilot

Kommentare

  • Andrea sagt:

    Liebe es, dass der Laden in der Pfannkuchenstraße liegt <3
    • Kathrin Bierling sagt:

      Kann man sich so gut merken 🙂