Georg et Arend: Salon-Kultur

Gestern Abend luden die Münchner Couture-Brüder Georg et Arend zu einer Präsentation ihrer Wintermode 2012/13 in ihren Salon, in das ehemalige und ruhig gelegene Gartenhaus auf der Maximilianstraße 36. Das hat etwas! Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich mir nur noch diese Qualität (und in diesem schönen Umfeld!) auf den Leib schneidern lassen und jede Naht jeden Tag wertschätzen.
Der Designer freut sich. Myself-Modechefin Julia Zirpel (rechts) inspiziert derweil die nächste Kollektion.
Als das Model fragte, welches Modell sie als nächstes vorführen dürfe, bat ich sie, ihr Lieblingsmodell zu wählen: "Das Pinke!" – da musste die Hübsche nicht lange nachdenken.
Was halten wir davon? Die zwei Modereakteurinnen, die zu diesen inflationär gewordenen iPhone-Hüllen gehören, möchten aus verständlichen Gründen unerkannt bleiben.
Das Baby von Freundin-Chefredakteurin Ulrike Zeitlinger, 6 Wochen, bekam heute neue Schuhe geschenkt.
Fotos: modepilot/modejournalistin
Photo Credit: false

Kommentare

  • emma sagt:

    "Die Hübsch", also das Model in pink, ist doch auch eine ehemalige GNTM-Kandidatin, oder?