Moschino: Fall/Winter 2012

Mailand. Kommende Woche darf ich im Moschino-Hotel in Mailand übernachten. Die Vorfreude auf dieses fantastische Haus, macht mich für die neue Winterkollektion der italienischen Marke empfänglich, wobei ich mich in allzu lustig gemeinten Zimmern genau so unwohl fühle wie in allzu lustig gemeinten Kleidern...
Herzen (oben), Schleifen (unten) – beides waren beliebte Motive, die Franco Moschino übertrieben einsetzte, um den Spaß an der Mode zu symbolisieren. Diese Pop Art ist nur uni einen Tag lang oder eine Nacht lang zu ertragen.
Eindeutig bevorzuge ich Schluppe vor Fliege...
Neben den Symbolen, der Ironie und den Cowboyhüten ist auch Rotkäppchen ein wiederkehrendes Thema bei Moschino. Es ist schon verblüffend, wie konsequent Moschino-Kreativchefin Rossella Jardini nach wie vor das Erbe Franco Moschinos fortsetzt.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare