Ich packe mein Badezimmer und nehme mit...

Teil 1: Gesichtspflege. Manchmal träume ich von einem puren Badezimmer. Wenn ich mich auf das Nötigste und, ja, Schönste beschränken würde... Meine sieben ultimativen und empfehlenswerten Pflegeprodukte für eine nicht mehr ganz junge Mischhaut, fürs anspruchsvolle Auge, für die verwöhnte Nase und für ein perfekt dekoriertes Badezimmer:
1) Reinigungsgel im Spender von Carita (super für die Dusche) 2) Feuchtigkeistfluid für Dürrezeiten von Babor 3) Reichhaltige Feuchtigkeitscreme von Carita im schweren Glastiegel
4) Augen-Make-up-Entferner (schonend, da effektiv oder andersherum) von Eisenberg 5) Schönes und schön duftendes Gesichtswasser von Chanel 6) Immer-perfekt-Emulsion von Sisley (den Duft müsste es als Parfum geben!) in 50ml-Reisegröße 7) Darphin-Augencreme gegen müde aussehende Augen: auch gut unterm Make-up
Fotos: Carita, Babor, Chanel, Darphin, Sisley, Eisenberg
Photo Credit: false

Kommentare

  • christa heythausen-steffen sagt:

    klasse möchte ich gerne gewinnen
  • Jérôme sagt:

    wenn ich mich manchmal beraten lasse, erhält die verkäuferin die meisten "nein, das geht gar nicht", wenn sie mir die verpackung zeigt. mj, ich versteh dich sowas von!!! tolle, sehr tolle produkte!
  • Christine sagt:

    @ sehr sehr sylisch, vor allem das Reinigungsgel gefällt mir besonders gut!
  • nic sagt:

    Die Carita Produkte kann ich nur empfehlen. Benütze ich seit einem Jahr und meine unreine 36 jährige Haut ist sehr samtig und rein geworden.
  • modejournalistin sagt:

    @christa Ich auch.
    @Jérôme Genau so. Bei Eisenberg, Carita & Co. sind wir uns mit den Verkäuferinnen aber einig 😉
    @Christine Dein Youtube-Affenvideo habe ich aus Deinem Kommentar gelöscht. Glaubt Dir keiner, dass Du darüber schon wieder spontan lachen musstest.
    @nic Auch die (leider auch sehr teuren) Sonnenpflege-Produkte von Carita sind toll!
  • Studentenoffice sagt:

    In 10 Jahren mit 33, dürfte ich das sicherlich auch alles brauchen und mir vorallem leisten können!
  • modejournalistin sagt:

    @Studentenoffice Der Kostenpunkt ist ein Punkt. Aber: Aus Erfahrung weiß ich, dass die geliebten Produkte viel länger halten als andere. Zum einen, weil sie ergiebiger sind, vor allem aber, weil man bewusster mit ihnen umgeht. Unterm Strich kommt einen das günstiger.