Eine Liebeserklärung...

...nein, nicht an Lanvin-Schlappen, sondern an meinen Bruder. Was der alles für seine undankbare, unverschämte Schwester auf sich nimmt, muss dokumentiert werden. Ich bin ja gerade nicht in Italien, mein Bruder aber. Und weil ich doch die pinken Lanvin-Dinger in Deutschland nicht in meiner Größe bekommen habe, hat il grande fratello von mir einen Einkaufszettel in die Hand gedrückt bekommen und musste in Mailand gucken gehen. Ich schicke voraus: mein Bruder ist heterosexuell, hat ein eher begrenztes Interesse daran, sich samstags (parallel zu Trillionen von Serie A-Fußballspielen) in Damenschuhläden rumzutreiben und findet Ballerinas tendenziell hässlich bzw. die von Lanvin auch komplett überteuert. Also schlechte Voraussetzungen. Ich schicke weiterhin voraus: Er hat sie auch nicht bekommen, weil es sie nicht gab. Aber der Versuch muss lobend erwähnt werden, zumal er ja weiß, was ihm blüht, wenn er ohne irgendwas nach Hause schlappt. Er zieht normalerweise den ewig währenden Zorn seiner Furien-Schwester auf sich. Aber nachdem er mir dann berichtet hat, dass er bei Anna Ravazzoli (Beweisfoto siehe oben) UND einmal quer durch die Stadt extra noch bei Corso Como war, kann ich ja nicht meckern. Gut, man hätte noch zum Rinascente und Gio Moretti gucken gehen können, aber... grmmmmpfff... ich will mal nicht so sein.
Grazie, Caro.
P.S. Die Geschichte nahm dann noch ein gutes Ende - ich hab die Dinger gerade bei Burresi am Frankfurter Flughafen ergattert. Eine Nummer zu klein, aber das Leben ist eben kein Wunschkonzert.
Foto: Grande Fratello für Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • Corinna sagt:

    So sind sie, die kleinen Geschwister-Sklaven 😉
  • parisoffice sagt:

    Kapiere ich nicht: Du kauft stinkteure Lanvin-Ballerinas eine Nummer zu klein. Und was dann? Kaufst Du die, um sie im Schrank anzuschmachten oder um sie zu tragen?
  • Castlequeen sagt:

    Oh jaaa... ich liebe Burresi a Flughafen, da werde ich jedes Mal fündig *seufz*. Und die Lanvin-Ballerinas weiten sich noch, ist also nicht so schlimm 🙂 Hab auch welche im Sale ergattert (ebenfalls eine Größe zu klein, aber da musste ich trotzdem zuschlagen!) - mittlerweile sind sie eingelaufen! 🙂
  • Deike sagt:

    Ich kenne zwar keinen von den Läden und auch die Entfernungen voneinander nicht. Aaaaaaber, die rosa Latschen, die kenne ich...und die sinds mal sowas von wert sich die Füße dafür Wund zu laufen. Ich denke, dein bruder versteht einfach den Zauber 😉
  • Tina sagt:

    Dazu sag ich nix...
  • Rallie Dallie sagt:

    Castlequeen hat das Prinzip verstanden und abgesehen davon finde ich Damen-Ballerinas top.
    Wenn ich nicht gerade durch die italienische Provinz tingele und nach Eilmärschen an der Stadionkasse mit der Begründung "solo residenti di città e provincia, mi dispiace" abgebügelt werde, bin ich auch oft und gerne in Sachen (Herren-) Mode unterwegs und mindestens so ausdauernd wie manche Damen der Schöpfung :-).