"Zukunftsweisendes Design"

Transformer? Modefotograf Nick Knight und Modedesigner Gareth Pugh entwarfen die futuristische Kampagne für die Berlin Fashion Week im Januar 2010. Beide, Künstler ihres Fachs, lieben es dramatisch bis artifiziell. "Immer am Rande des tatsächlich möglichen, der Zeit einen Schritt voraus" , nennt es die Mercedes-Kommunikation. Models: Julia Stegner und der neue Mercedes-Benz SLS AMG.
Kein Retro-Trend: Mir gefällt's
Foto: Nick Knight für Mercedes-Benz
Photo Credit: false

Kommentare

  • Mary sagt:

    ich bin verwirrt. das ist das bild für die berliner fashion week?! wie kommt man denn auf sowas? im zusammenhang mit berlin!?
  • modejournalistin sagt:

    Mary, an was dachtest Du? An Vintage-Klamotte vor Tante-Emma-Laden? 😉
  • Mary sagt:

    weil das berlin ist? (sagt eine münchnerin?) 😉
  • modejournalistin sagt:

    Sag doch, was Dir lieber wäre. Vielleicht ein "modern" gebundener Kaschmirschal im 24h Bioladen? 🙂
  • parisoffice sagt:

    Ich muss Mary Recht geben. Passend ist was anderes. Und warum Knight und Pugh? Pugh zeigt nicht in Berlin und Knight... , ok, den lasse ich noch durchgehen. Und schon wieder die Stegner? Langweilig. Außerdem ich finde das sehr Retro - 80er plus Punkanklänge. Ne, ne, das soll einen Schritt der Zeit voraus sein? Nicht in meinen Augen.
  • Mary sagt:

    ich finde ja, dass wenn nick knight kommerziell arbeitet, er meistens schlechte sachen abliefert - bzw. sachen, die man so gar null ihm zuordnen könnte - irgendwie ist das dann immer sehr belanglos, überkünstlich und einfach einfallslos. warum pugh gewählt wurde, kann ich nicht verstehen. muss ja kein berliner designer sein (im besten fall sogar keiner), aber dieses bild da ist so beliebig... genau wie die vorhergehenden motive.
  • nath sagt:

    also mich stört hier nur datt komma nach dem "Beide"

    😉

    des passt scho zu berlin...


  • Mauri sagt:

    Seid ihr eigentlich auch bei Shows dabei?
  • modejournalistin sagt:

    @Mauri Ja, bislang habe ich mir Boss Black für den 21. Januar, 21.30 Uhr eingetragen und Kilian Kerner für den 22. Januar um 17 Uhr
  • Mauri sagt:

    Ich bin bis jetzt bei Allude, Arrondissement aq1 und Patrick Mohr.. ich hoffe die Schule spielt mit !

    Wenn nicht brech ich sie halt ab ! 😉


  • Mauri sagt:

    * und lena hoschek