Das war Part 1 von Matthew Williamson für H&M

10.10 Uhr, Düsseldorfer Königsallee. Ich musste mir noch einen Kaffee holen und als ich um 10 nach 10 die Kö-Filiale erreichte:
Tja, da habe ich wieder eine Menge Geld gespart, würde ich sagen. Glücklicher wäre ich mit dem Kram wohl auch nicht geworden. Was ich da so auf den Armen von Ebay-Powersellern sah, gefiel mir nicht. Die Sachen sahen einfach billig aus. Sie wären wohl irgendwann in den Sale gewandert, wenn nicht vorher so eine große Welle gemacht worden wäre. Besonders die Strickjacken mit Pfauenfeder-Motiv oder die wild gemusterten Kleider möchte man doch nicht wirklich haben, oder?
Fotos: modepilot/modejournalistin
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Darf nicht wahr sein. Nun bitte, MJ, erklär uns mal, warum das alles in D-Dorf ausverkauft ist und woanders noch alles hängt????
  • batcat sagt:

    naja, weil düsseldorf halt nicht paris ist....
  • auchmilan sagt:

    auch hier in mailand um 18:30 habe ich alles noch hängen sehen (sogar die lederjacken) und so gut wie niemand ausser meiner freundin und mir hat sich die sachen überhaupt angeguckt...
  • Natalya sagt:

    Ja, ich habe soger fotos von der Fläche heute Morgen gemacht, die Jacken und T-Shirts sind noch alle da.
  • mausimaus sagt:

    Hey, ihr Lieben! Wenn die Sachen doch noch erhältlich sind, warum dann nicht doch ein kleines Gewinnspiel? Würde mich freuen!
  • modejournalistin sagt:

    Düsseldorf: Also ich habe nichts ergattern können, aber ich kann ja morgen (NUR FÜR EUCH!) noch mal gucken...