Chanel: Klassisch, praktisch, gut

Paris. Karl Lagerfeld bleibt für Chanel auf der klassisch-eleganten Linie, das allzu Rockige und Jeansexperimente hat er abgelegt. Sehr viel Schwarz, natürlich mit den Chanel-tyischen Schwarz-Weiß-Kombis und ein paar Farbausreißer, zum Beispiel ins Klogrüne. Dazu Seide, Chiffon, Chanel-Bouclé, zarte Rüschen an Manschetten und Krägen, schmale Silhouetten, alles ein bisschen mit Jahrhundertwende-Romantik. Accessoire-Spezial: Armstulpen. Fürs Auge außerdem: Ein Haufen Männer.
Fotos: catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Milanoffice: Was ist Klogrün für eine Farbe?
  • milanoffice sagt:

    Parisoffice: zweites Bild von oben, die Hose - DAS ist Klogrün.
  • parisoffice sagt:

    Mann, ich bin ja nicht doof! Dachte mir schon, dass Du das meinst.

    Aber was bitte ist in / an einem Klo grün? Sag mal, wie oft putzt Du Dein Klo? Bei mir ist alles sauber und weiß.


  • modejournalistin sagt:

    Wahrscheinlich baut sich milanoffice einen WC-Stein unter die Klobrille, der dann bei jedem Spülen alles grün färbt...
  • milanoffice sagt:

    Dann also Telekolleg, Inneneinrichtungen der 70er Jahre, Folge 1: Klingelt es jetzt bei den Damen?
  • parisoffice sagt:

    Schätzchen, da war Modejournalistin noch gar nicht geboren und Du lagst in den Windeln. Ja, ja, in den 70er, da hast Du schon Telekolleg geguckt. Erzähl mir nichts!
  • milanoffice sagt:

    Ich weiß, ich sehe aus wie 17. Aber in der Tat lag ich in den 70ern nicht mehr in den Windeln, sondern vorm Fernseher, um Telekolleg zu verfolgen (bevorzugte Themengebiete: Chemie und Physik).
  • Modepilot - Fashion, Mode, Style, Beauty, Models, Kleidung sagt:

    [...] denke Milanoffice war dermaßen vom Klogrün geblendet oder umnebelt, dass sie bei der Chanel Show das da völlig übersehen [...]
  • Martina Tagliamento sagt:

    Wow,CHANEL e meraviglioso!