Mailänder Frühlingsfenster

Das ist Standard: die toll dekorierten Schaufenster von Moschino in Mailand. Da freue ich mich schon drauf, wenn ich in die Via Sant'Andrea einbiege. Und die Fesselballons aus Kleidern machen direkt Laune...
Fotos: Milanoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Wie heißt der Schauwerbegestalter? Den Namen müsste man sich merken. Super Idee, schöne Umsetzung. So ein Fenster vermisse ich in Düsseldorf.
  • parisoffice sagt:

    Meinste, die verkaufen danach noch die aufgeblähten Kleider. Die sind doch hin, wenn die aus dem Fenster kommen.
  • milanoffice sagt:

    die kleider willst du nicht - das bild verzerrt, aber die haben maximal kindergröße. die passen nicht mal dir.
  • parisoffice sagt:

    Ja, ja, immer draufhauen auf die Kleinen.
  • milanoffice sagt:

    was soll ich denn sagen? bei mir reicht jeder ärmel nur bis zum ellbogen - wie im affenstall.
  • milanoffice sagt:

    ach ja, Modejournalistin: falls Du mit "Schauwerbegestalter" den Namen des schwulen Italo-Visual Merchandisers erfragen willst, der die Kleider aufgeblasen hat: keine Ahnung.