Neue Podcast-Folge: Vintage

In meiner neuen Podcast-Folge von „Das trägt man jetzt so” (ab Freitag, 16.10.2020 in der FYEO App) geht es um Vintage-Mode. Darin bespreche ich auch mit einem Psychologen, Louis Lewitan, was der Trigger hinter der aktuellen Sehnsucht nach Vintage ist. Wie sich die Vintage-Mode heute von anderen Vintage-Wellen unterscheidet, diskutiere ich auch mit InStyle-Chefredakteurin Kerstin Weng und Barbara Dockhorn, der Inhaberin von Macy, einer Second hand- und Vintage-Boutique in München.

Die neue Sehnsucht nach Vintage

Die aktuelle Welle begann mit den typischen Zara-Käuferinnen, die bei Macy plötzlich nach ganz bestimmten Vintage-Taschen suchten. So fiel der lauernde Trend zumindest Barbara Dockhorn auf. Ungefähr zur gleichen Zeit beobachtete Kerstin Weng bei den Fashion Weeks, dass Influencer sich vermehrt mit Vintage-Teilen schmückten, um sich von den immer gleichen It-bag-Looks abzuheben. Und der Psychologe erklärt uns, dass die Suche nach Individualität gerade bei einem Überangebot zunimmt. Dazu kommt das gute Gefühl, etwas Nachhaltiges zu tun. Laut Straßenumfrage, die ich in dieser Folge auch wieder unternahm, ist das tatsächlich und erfreulicher Weise auch ein wichtiger Aspekt.
Modepilot Vintage Podcast
Street Style in Mailand, Februar 2019
Kerstin verrät uns außerdem, wonach sie gerade Ausschau hält. Und Barbara stellt mir einen Look zusammen, der mich zu 100 Prozent überzeugt.
In meinen Ausflug in die Geschichte der Vintage-Mode erinnere ich u.a. an die Siebzigerjahre. Als man gerade das Synthetik-Jahrzehnt der Sechzigerjahre überstanden hat, und aus Protest gegen die Nachteile des Fortschritts, auch auf Vintage-Kleidung setzte. Da griff man lieber auf die Rock 'n' roll-Mode der Fünfzigerjahre zurück oder trug Kimono, Turban, Häkelkleider. Damals schärfte sich ein ökologisches Bewusstsein wie nie zuvor – vielleicht mit der heutigen Situation vergleichbar. Natürlich bespreche ich auch den Einfluss von Gucci-Designer Alessandro Michele.
Ich denke, dass wir auf jeden Fall noch einiges Vintage-mäßiges erleben werden in den kommenden Jahren. Selbst Virgil Abloh (Off-White und Louis Vuitton Herrenlinie) glaubt daran, dass Vintage die neue Streetwear sein wird.
Und! Ich verrate meinen ultimativen Hausmittel-Trick, mit dem man die fremden Schweißgerüche aus Blusen, Hemden und Kleidern rausbekommt, die man beim Anprobieren in einer Vintage-Boutique noch nicht bemerkt, weil die chemische Reinigung sie noch übertüncht.

Street Styles im Vintage-look

 
Hier geht es zur neuen Folge >>> (Um alle Folgen des Podcasts anhören zu können, müsst Ihr in der FYEO App ein Abo abschließen, entweder ein monatliches von 4,99 Euro oder einen kostenfreies, zweiwöchentliches Probe-Abo.)
Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare