Beauty Pro immer noch in Ferragosto

Ferragosto fürs Beauty Pro Department. Ja, ich vermisse sie auch. Heute wäre wieder eine ihrer legendären Beauty-Kolumnen neu erschienen, wie sonst jeden Freitagmorgen. Aber Margit Rüdiger weilt noch in Italien.
Warum nicht in ihren bisherigen Kolumnen stöbern und schauen, ob man vielleicht eine verpasst hat, oder ein bestimmtes Thema vertiefen möchte. Hier findet Ihr all ihre Kolumnen >>>
Margit Rüdiger schwarze Haare graue Haare Kolumne Modepilot
Margit Rüdiger sendet liebe Grüße aus Italien
Was ich z.B. schnell vergesse und mich dann über Pickel ärgere: Dass die aktuelle Maskenpflicht für eine unschöne Haut sorgt. Die wird immer schlimmer, wenn man sie nicht vorsichtig und vor allem ausreichend pflegt. Die Profi-Infos dazu findet Ihr  hier >>>
Was Antioxidantien genau sind, warum wir sie brauchen und, wo wir sie herbekommen, ist auch eine Studie für sich, die uns Margit – wie immer – so vermittelt, dass es Freude macht >>>
Werden Eure Hände auch immer trockener? Reißt die Nagelhaut vielleicht schon ein? Kein Wunder bei all dem Händewaschen und all den Desinfektionsmitteln! Was wir jetzt für unsere Hände tun sollten, damit diese geschmeidig und gesund bleiben, fasste Margit für uns hier zusammen >>>
Aktuell auch noch sehr interessant: Was kann ich tun, damit meine Haare unter der Sonne nicht immer heller werden oder schlicht an Farbintensität verlieren? Welches Sonnenschutz für die Haare taugt was? Die Antwort findet Ihr hier >>>

Viel Spaß bei der Lektüre!

Photo Credit: Margit Rüdiger

Kommentare

  • vivien_noir.makeup sagt:

    Gerade kürzlich hatte ich das erste Model mit ganz heftiger "Masken-Akne", die Ärmste! Und auch ich habe mein Bestes getan, um alles gut unter der Foundation zu verbergen. Wer aktuell darunter leidet, findet möglicherweise die Tipps, die ich meinem lieben Model gegeben habe, nützlich. Ich habe ihr empfohlen, täglich 1-2x das Lovely Day-Serum "Hyaluron and Bloom hydrating nectar" zu benutzen, weil dieses Naturkosmetik-Fläschchen ganz großartiges Niacinamid enthält, das intensiv entzündungshemmend wirkt. Das Serum ist übrigens für trockene, ölige und Mischhaut gleichermaßen gut geeignet, und kann bei Bedarf an "mehr" noch mit einer Creme gepaart werden.

    Als Foundation ist beim Maske-tragen alles in flüssiger Form eher schwierig, weil es sich an den Maskenrändern sichtbar auf diese überträgt und auf der Haut abträgt. Hier ist puderförmiges Mineral Makeup eine ganz tolle Alternatiave, denn die Deckkraft lässt sich sehr gut schichtweise aufbauen, die Haut kann sehr gut darunter atmen weil keine zusätzlichen Wachse und Öle darin enthalten sind, und das Beste: sie betont keine trockenen Stellen, und nimmt zugleich bei fettiger Haut überschüssiges Öl auf, ohne trocken auszusehen. Habe ich selbst erst geglaubt, als ich es vor vielen Jahren an mir ausprobiert habe - und bin seither zu 100% überzeugt!


    Obendrein ist Mineral Makeup auch sehr rein und belastet die Haut nicht mit chemischen Zusatzstoffen, und kommt dank der Mineralien mit integriertem physikaischen Lichtschutzfaktor, weil sich die Pigmente wie ein hauchfeiner Spiegel auf die Haut legen, und die Sonne reflektieren. Für mich eine der besten Alternativen überhaupt!
    • Kathrin Bierling sagt:

      Liebe Vivien, da stimme ich Dir zu, bin auch ein großer Fan von 'Mineral Powder' als Make-up-Alternative. Wobei ich bei nicht so gleichmäßiger Haut mit einem Flüssig-Make-up noch bessere Ergebnisse erziele. Also je nach Stimmung und Maskenpflicht: wechsele ich ab 🙂