Sommer 2020, ich erkenne Deine Muster!

Muster 2020 – Tag Vier bei der New York Fashion Week und eines ist auffällig. Zwischen einer Flut aus längst angekommener Alltagsmode und Cindy Lauper-Lurex-Partymode, wie es sie gerade auch bei Zara gibt, sticht auf den Laufstegen ein Muster hervor. Es ist eines, das wir vor Kurzem nicht einmal auf Kindersocken toleriert hätten. Als Tischdecken in einem Fachwerkbauernhof vielleicht. Und jetzt als Kleid für kommenden Sommer? Ja. Mit Einschränkungen.

Rosarote Karostoffe

Was für dieses Muster spricht: Es war vor allem bei den jüngeren Marken zu sehen. Das von PH5, ein kleines, auf Damenstrick spezialisiertes Label aus New York, möchte man sofort tragen (ein mit Rollkragen gibt es bereits im Onlineshop >>>). Das würde auch aufs Podium einer Tech-Konferenz passen. Wie cool kann ein Küchenkachelkaro eigentlich aussehen?! Bei Ulla Johnson, deren Label nächstes Jahr 20 Jahre Jubiläum feiert und fünf Jahre Fashion Week Jubiläum, ist das Muster auch mehrfach vertreten. Sie lieferte bislang die liebevollste Kollektion ab: viele handwerklich perfektionierte Details und dabei nie überladen.

Muster in der Sommermode 2020

 
Zum Glück ist ja bald Oktoberfest (Anstich ist am 21. September 2019). Da können wir uns ans Sommermuster 2020 ganz unauffällig herantasten.
Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare

  • I love pink sagt:

    Schwierig.... wobei der Blazer mit den grauen Karos schon recht cool ist, so für jetzt zur Jeans 😍