Ostergewinnspiel 2: Dreimal zwei laufmaschenfreie Strumpfhosen

Hedoine Strumpfhosen Modepilot
schwarze Strumpfhose 'The Bold' von Hēdoïne
Seit ein paar Monaten teste ich diese Strumpfhose: 20 Denier, naht- und laufmaschenfrei. Der wahre Grund, warum diese Strumpfhose andere verdrängt, ist nicht nur die innovative Technik allein: Sie macht dazu noch ein edles, feinseidig mattes Bein.
Pluspunkt: der über zehn Zentimeter breite und bequeme Bund.
Modepilot Strumpfhose The Bold Hedoin laufmaschenfrei
Strumpfhose 'The Bold' von Hēdoïne
3D-Stricktechnik bieten verschiedene Strumpfhosen-Marken an, aber bei Hēdoïne führt das auch zu dem Ergebnis, das ich mir wünsche. Die beiden deutschen Unternehmerinnen Anna Rauch und Alex Tymann entwickelten Strumpfhosen für sich, die sie in ihrem Alltag als Bankerin und Beraterin vermissten.
Ihre perfekten Strumpfhosen haben flache Nähte am Fuß und keine Nähte oben, wo sich sonst eine Mittelnaht am Bauch oder unter einem Seidenrock abzeichnet. Der breite Bund ist angenehm zu tragen und er schneidet nicht ein wie die dünneren. Genial ist auch die hautfarbene Strumpfhose mit schwarzem Bund, die es ab sofort gibt: Keine hautfarbenen Bündchen mehr, die oben rausblitzen.
Modepilot Hedoine Strumpfhose The Edgy Gewinnspiel
Die Strumpfhose 'The Edgy' mit schwarzem Zwickel und schwarzem Bund gibt es in drei verschiedenen Hautfarben
Laufmaschenfrei: Die Strumpfhosen von Hēdoïne bekommen keine Laufmaschen. Das liegt an einer speziellen Strickmethode (made in Italy), deren Maschen nicht aufribbeln, wenn ein Loch entsteht.
Weil man nach dem ersten Test nur noch die Strumpfhosen von Hēdoïne tragen möchte, bietet die beiden jetzt auch ein versandkostenfreies Abo an. Dieses kann man jederzeit ändern oder kündigen, auch die Frequenz lässt sich individuell festlegen.
Hedoine Modepilot Strumpfhosen
Strumpfhosen in verschiedenen Hautfarben von Hēdoïne

Strumpfhosen für Euch!

Gewinnspiel: Wir verlosen dreimal zwei Strumpfhosen von Hēdoïne – frei nach Wahl, was Farbe, Größe und Bundhöhe angeht, sofern verfügbar. Die Strumpfhosen kommen in einem edlen Säckchen – toll zum Aufbewahren und Verreisen.
Teilnahmebedingungen: Schreibt uns in die Kommentarfunktion das Absurdeste, Lustigste oder Informativste, das Euch zum Thema 'Strumpfhose' einfällt. Dafür könnt Ihr Euch gern auch etwas ausdenken – Hauptsache, wir werden gut unterhalten. Wie immer entscheiden wir rein subektiv und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Teilnahmeschluss: Ostersonntag, 23:59. Die Gewinner geben wir am darauf folgenden Ostermontag abends in der Kommentaren bekannt. Darüberhinaus informieren die Gewinner auch per E-Mail.
Photo Credit: Hēdoïne

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  • Johanna sagt:

    1954 gab es die erste "nahtlos" Revolution, als damals die Naht hinten am Bein entfernt wurde und Strumpfhosen aus einem Zylinder hergestellt wurden. 65 Jahre später nun endlich ohne Naht im Schritt. Gut Ding braucht Weile!
    • Kathrin Bierling sagt:

      Liebe Johanna, schade, dass Dein Kommentar erst nach dem Teilnahmeschluss einging. Liebe Grüße, Kathrin
    • Matthias sagt:

      Die Strumpfhosen sind so genial. Ich habe sie selbst den Osterhasen tragen sehen.
      • Kathrin Bierling sagt:

        Lieber Matthias, keine Ahnung, was Du mit dem Gewinn vorhast, aber Du darfst Dir zwei Strumpfhosen von Hēdoïne aussuchen, da wir das Bild vom Osterhasen in Strumpfhosen einfach lustig finden. Herzlichen Glückwunsch!
      • Thomas sagt:

        Ich habe mit einer Strumpfhose schon mal ein Auto abgeschleppt. Mit dieser hier kann man wohl einen ganzen Flugzeugträger ziehen.
        • Sabina sagt:

          Mit einer Fangnadel (mikroskopisch dünne Häkelnadel mit Widerhaken) und UHU-Alleskleber habe ich im vorigen Jahrhundert den Kampf gegen Laufmaschen aufgenommen! Vorbei, vorbei, jetzt laufmaschenfrei! Fröhlich Osten Euch Pilotinnen!
          • Kathrin Bierling sagt:

            Liebe Sabina, herzlichen Glückwunsch, Du kannst Dir zwei Strumpfhosen aus dem Hēdoïne-Sortiment aussuchen. Wir wünschen ganz viel Freude damit! Liebe Grüße, Kathrin
            • Sabina sagt:

              Oh, da freue ich mich! Danke! Braucht Ihr irgendwelche Daten?
          • Uschi aus Bayern sagt:

            Nicht ausgedacht, sondern Tatsache: große, schlanke Frauen mit langen Beinen tun sich oft schwer bei Strumpfhosen, so wie meine Tochter mit 1.92m (mein Mann ist 2.08m).

            Da ist Funktion und Wertigkeit einer Strumpfhose besonders gefragt.

            Mit herzlichen Grüßen


            • Christiane sagt:

              Meine Schwägerin hat früher immer Blumen aus Strumpfhosen und Draht gebastelt. Im Jahr 1976 oder so.
              • Kathrin Bierling sagt:

                Liebe Christiane, die Vorstellung solcher Staubfänger ist so verstörend, dass Du mit Deinem Kommentar auch zwei Strumpfhosen verdient hast (bitte anziehen und nicht verbasteln!). Ganz viel Freude damit! Liebe Grüße, Kathrin
              • Nadine sagt:

                Ich nähe Kleider aus alten, kaputten Strumpfhosen 😉 Im Ernst! Aber trotzdem würde ich mich freuen, wenn sich mein Strumpfhosenkonsum mit diesem tollen Gewinn schmälern würde 🙂
                • Sarah Luisa Maile sagt:

                  Dies Stumpfhosen sind ja einfach genial!

                  Bei mir überleben die "normalen" Strumpfhosen egal von welcher Preisklasse leider nie länger als einmal Tragen 🙁


                  • Nadin sagt:

                    Laufmasche.... das kommt mir automatisch in den Sinn wenn ich mir über dünne hautfarbene Strümpfe Gedanken mache. Ich bin die absolute Überheldin im Laufmaschen sammeln. Wenn es dafür Punkte oder noch besseres zu gewinnen gäbe, ich wär die absolute Überfliegerin. Ich liebe es meine Uniformröcke zu tragen, mache dies aber überwiegend zwischen Herbst und Frühling. Denn dann kann ich die festeren, dichteren schwarzen Strumpfhosen tragen. Aber gerade jetzt, im Frühling, kann ich das Schwarz nicht mehr sehen. Deshalb sind hautfarbene Strumpfhosen, die nicht gleich beim blossen Angucken kaputt gehen, ein Traum. Schön bestrumpft und Löcher-Laufmaschenfrei. Sommer, ich kooommee!!!!

                    Liebe Grüsse aus dem Liegestuhl, heute sorgenfrei unbestrumpft.


                    • Elke Prager sagt:

                      Bankraub. Dazu benutzt man lieber Strümpfe...Männer mögen eher Stay-ups...Strumpfhosen sind also nichts für den Bankraub oder Männer...na, außer Robin Hood und Herman va Veen vielleicht.....aber tolle Strumpfhosen sind für uns. Frauen. Daher: Her damit! 😀
                      • Claudia sagt:

                        Man kann mit Strumpfhose wunderbar Ostereier färben, z.b. Blüten aufs Ei, Strumpfhose darum binden und fixieren. Ins gefärbte Wasser und schon hat man ein Blümchen auf dem Ei 🙂
                        • Kathrin Bierling sagt:

                          Liebe Claudia,

                          wie geht das? Habe es noch nicht verstanden: Wie kommt die Blume durch eine Strumpfhose aufs Ei? Freue mich auf eine schnelle Antwort, da das Eierfärben bald ansteht.

                          Liebe Grüße,

                          Kathrin


                        • C. sagt:

                          … weil ich ein solche Strumpfhose schon soo lange suche