Jonathan Saunders verlässt Diane von Furstenberg

Zunächst wurde am Freitag in US.-amerikanischen Medien spekuliert. Dann kam die Bestätigung aus dem Hause DvF: „Unser Kreativchef Jonathan Saunders gibt seine Position bei DvF auf. Wir danken ihm für seine außergewöhnlich kreative Vision, Leitung und Freundschaft.“ Auch Saunders bedankte sich für die Unterstützung, die Freundschaft und versicherte ein Bewunderer der Marke zu bleiben.

Erst vor 18 Monaten kam der schottische Designer aus London in New York an (wir berichteten >>>), um hier der erste Kreativchef des Hauses zu werden. Zuvor war es Firmengründern Diane von Furstenberg selbst, die sich für die Kollektionen verantwortlich fühlte. Wollte sie – nun als Vorstandsvorsitzende – vielleicht immer noch das letzte Wort haben, wenn es um Kleidungsstücke ging, die ihren Namen tragen? Oder ging es vielleicht auch darum, dass sie nach Investoren suchte. Diese Nachricht kam erst Anfang Dezember >>> Eine offizielle Begründung für die plötzliche Trennung gibt es jedenfalls nicht.

Vielleicht bekam Jonathan Saunders aber auch einfach ein Angebot, das zu gut ist, um in New York zu bleiben. Bei Burberry wird z.B. der Kreativposten frei. Aber genug getratscht. Schauen wir uns das Werk des 40-Jährigen bei DvF an…

Rückblick: Jonathan Saunders für Diana von Furstenberg

Drei Hauptkollektionen entstanden unter der Regie von Jonathan Saunders bei Diane von Furstenberg: Frühjahr/Sommer 2017, Herbst/Winter 2017, Frühjahr/Sommer 2018 plus Nebenkollektionen.

Frühjahr/Sommer 2017
Spring/Summer 2017
Frühjahr/Sommer 2017
Spring/Summer 2017
Frühjahr/Sommer 2017
Spring/Summer 2017
Frühjahr/Sommer 2017
Spring/Summer 2017
Herbst/Winter 2017
Fall/Winter 2017
Herbst/Winter 2017
Fall/Winter 2017
Herbst/Winter 2017
Fall/Winter 2017
Herbst/Winter 2017
Resort Frühjahr/Sommer 2018
Frühjahr/Sommer 2018
Spring/Summer 2018
Frühjahr/Sommer 2018
Spring/Summer 2018
Frühjahr/Sommer 2018
Spring/Summer 2018
Frühjahr/Sommer 2018
Spring/Summer 2018

Frühjahr/Sommer 2017

Spring/Summer 2017

Frühjahr/Sommer 2017

Spring/Summer 2017

Frühjahr/Sommer 2017

Spring/Summer 2017

Frühjahr/Sommer 2017

Spring/Summer 2017

Herbst/Winter 2017

Fall/Winter 2017

Herbst/Winter 2017

Fall/Winter 2017

Herbst/Winter 2017

Fall/Winter 2017

Herbst/Winter 2017

Resort Frühjahr/Sommer 2018

Frühjahr/Sommer 2018

Spring/Summer 2018

Frühjahr/Sommer 2018

Spring/Summer 2018

Frühjahr/Sommer 2018

Spring/Summer 2018

Frühjahr/Sommer 2018

Spring/Summer 2018

Es sind schöne Kollektionen. Mir gefallen sie sogar besser als die letzten von Diane von Furstenberg. Dennoch: Ich habe mir kein einziges Teil davon gekauft. Ihr? Komischer Weise unterhielt ich mich erst vorgestern mit meiner Freundin Julia darüber, dass wir schon länger nichts mehr bei Diane von Furstenberg kauften. Früher tat ich das regelmäßig. Die Wickelkleider machten mich nicht zur Trendikone, aber zu einer gut angezogenen Frau.

Vielleicht sollte wieder jeder für seinen eigenen Namen verantwortlich entwerfen – sofern möglich. Jonathan Saunders für Jonathan Saunders und Diana von Furstenberg für Diana von Furstenberg (wie es beide bis 2015 taten). Neulich las ich einen hervorragenden Artikel von Jan Kedves in der Süddeutschen Zeitung. In „Hauptsache, ihr kauft!“ nimmt sich Kedves das Luxus-Kaufverhalten von Millenials vor, das sich von jenem vorheriger Generationen deutlich unterscheidet. Unter anderem darin: „Ebenfalls am Florieren sind derzeit Online-Shops, die mit Originalteilen aus den mythisch verklärten Blütezeiten der Mode handeln, etwa Byronesque.com. Hier werden Helmut-Lang-Jeans oder Margiela-Schuhe aus jenen Modeepochen angeboten, als Helmut Lang und Martin Margiela noch selbst Eigner ihrer Unternehmen waren, als Helmut Lang also noch wirklich Helmut Lang und Margiela noch wirklich Margiela war.“

Photo By: Catwalkpictures
3 Kommentare zu
“Jonathan Saunders verlässt Diane von Furstenberg”
  • Also, ich kaufe und trage immer wieder und sehr gerne die DVF Wickelkleider. Die sind aber alle nicht unter JS entstanden, sondern bei ebay, yoox oder outnet gekauft, und daher schon älter. Und wie alt ist unser gemeinsames Kleiderbügel-Kleid? Bestimmt 6-7 Jahre.

    Ich glaube, dass du recht hast. Wahrscheinlich kann sie das selbst am Besten.

    Ich lese übrigens gerade ihre Biographie – eine wirklich beeindruckende Frau mit einem sehr bewegten Leben. Ihre Mutter ist Auschwitz-Überlebende, das weiß kaum jemand.

    • Liebe StephKat,
      Danke für Deine ausführliche Antwort auf meine Frage – ja, das geht, glaube ich, vielen von uns so: Ein gutes Wickelkleid von DvF muss man gar nicht aus der neuesten Kollektion kaufen – da es ein Klassiker ist, kann man auch in den alten Saisons stöbern. Ob Frau von Furstenberg deshalb nun nach einem Beteiligten sucht?
      Das mit ihrer Mutter wusste ich noch nicht. Und ich dachte, das meiste von ihr zu wissen.
      Danke, Danke,
      Kathrin

      • Nichts zu danken. Kauf dir das Buch, es ist toll!
        Was soll ich sagen – wir haben am gleichen Tag Geburtstag und es gibt ganz viel, was ist noch nicht von ihr wusste.
        Übrigens auch ein schönes Weihnachtsgeschenk 🙂

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: