Stylingtrend für Herren: Schnürtel

Ich machte neulich vom Campus aus auf diesen Modetrend aufmerksam ("Ready-to-speak: Schnürtel"). Denn: Bei den Studenten beginnen Trends oftmals, zumindest wenn die jungen Menschen einer eigensinnigen, nachahmungswürdigen Subkultur angehören. Jetzt zeigten einige Modedesigner den Schnürtel auf den Laufstegen für den Sommer 2017. Bei dem Schnürtel handelt es sich um Bänder (oft ähnlich einem Schnürsenkel), die man sich statt eines Gürtels durch die Gürtellaschen zieht und dann – ganz lieb – zu einer Schleife bindet. Die tut beim Hinfallen (Skaten, BMX-Fahren) weniger weh als eine Gürtelschnalle, aber die Schleife ist auch angenehmer unter den Sicherheitsgurten im Auto oder im Flugzeug. Subculture goes Runway!

Herrenmode Sommer 2017

Bei Lanvin werden die Senkel nicht funktional benutzt. Sie sind reine Deko. Überhaupt sah man den Schnürtel-Trend eher bei den jungen oder wagemutigen Designern und weniger bei den klassischen Herren-Labels. Es sieht halt nachlässig aus; zu cool. Aber genau diesen Coolness-Faktor können Anzüge heute meines Erachtens gut gebrauchen. Bei einer Jeans oder Chino sieht man den Schnürtel immer häufiger auf der Straße.
Streetstyle Schnürtel Modepilot
Wo hast Du Dein Skateboard geparkt? Streetstyle in London Anfang des Jahres
Photo Credit: Catwalkpictures

Ähnliche Beiträge

Herren Street Styles von den Schauen für 2020
Die besten Herren Street Styles von den Modeschauen für Sommer 2020 aus Mailand und Paris – Wir wünschen gute Inspiration für die heißen Tage! Wer eins ist mit sich und seinem Stil, kann Muster und Farben kombinieren, bis es kracht! Aber Vorsicht, das kann wirklich nicht jeder.
Weiterlesen...

Kommentare

  • Fynn Kliemann sagt:

    Ey, den Begriff hab ich erfunden. Original Schnuertel by Fynn Kliemann...
    • Boris sagt:

      Ich finde diesen Beitrag interessant, jedoch ist diese Art von Mode nichts für mich. Ich gehöre eher zu den stilvollen Männern. Wahrscheinlich würde man das als traditionell oder eher geschäftlich bezeichnen.