Best of Sale: Designermäntel unter 400 Euro

Winterzeit ist Mantelzeit und weil die Minusgrade diese Saison überwiegend ausbleiben, gibt es im Sale nicht nur ungeliebte Restposten in Mini-Größen, sondern langlebige Investment-Pieces zu ergattern. Vom klassischen Camel Coat bis zum extravaganten Runway-Piece  – wir haben für euch die 10 schönsten Designermäntel entdeckt.

Klassische Designermäntel unter 400 Euro

[show_shopthepost_widget id=“1388991″]

Nudefarbeneder Trenchcoat aus Tencel mit Wickelgürtel. Tencel ist eine wunderbare, noch recht unbekannte Faser, die aus natürlichen Rohstoffen hergestellt wird (bekam den „European Award for the Environment“) und gute Trageeigenschaften  hat. | Dagmar, um 171 Euro

Grauer, doppelreihiger Mantel aus Baumwolle. Oder auch: Partner in crime, weil er immer passt | Norma Kamali, um 171 Euro

Schwarzer Mantel aus 90% Wolle in leichter A-Linie (schmeichelt der Silhouette)| Theory, um 340 Euro

Leichter Mantel aus Leinen in Ecru | Carven, um 250 Euro

Wenn ich nicht schon einen wunderbaren Camel Coat hätte, würde ich diesen aus Wolle (80 %) auf der Stelle an mich reißen | Opening Ceremony, um 339 Euro

Navyblue ist das bessere Schwarz! Piqué-Mantel in klassischer Form | Joseph, um 353 Euro

Extravagante Designermäntel unter 400 Euro

[show_shopthepost_widget id=“1388995″]

Gestreifter „I want to look like Kate Moss“-Mantel aus Faux Fur | Ainea, um 258 Euro

Für den richtigen Dreh: Rosafarbener Wendemantel, um den ich schon seit Tagen herumschleiche | Sonia by Sonia Rykiel, um 270 Euro

Lässiger Mantel aus Leinen und Viskose mit spitzem Revers, der Potenzial zum Alltime-Favourite für laue Sommerabende hat  | MM6 di Maison Martin Margiela, um 292 Euro

Runway-Piece: Zweifarbiger Mantel aus einer Wollmischung in neutralem Taupe und Creme mit geschlitzten Cape-Ärmeln | Tibi, um 226 Euro

Photo By: TheOutnet, Net-a-Porter, Luisaviaroma
2 Kommentare zu
“Best of Sale: Designermäntel unter 400 Euro”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: