Givenchy Black Riviera Cocktail in Berlin

Gestern Abend lag Berlin, wie Sanremo, Portofino oder Cinque Terre, an der Riviera. Stimmungsmäßig. Givenchy Parfums lud um 20 Uhr mit dem "Black Riviera Cocktail" zu einem besonders luxuriösen Auftakt der Berlin Fashion Week: auf das Dom Pérignon RevHouse Boot, ein durchdesigntes, zweistöckiges Hausboot, das bis Ende August auf der Havel liegt. Ab Mitte Juli liegt eines auch im Düsseldorfer Medienhafen – beide können, z.B. für Partys, hier gebucht werden >>>
Circa 150 Gäste folgten der Einladung, darunter Modedesignerin Marina Hoermanseder, Opernsängerin Nadja Michael, Schauspielerin Nadine Warmuth, Bloggerin Maja Wyh, Model Sara Nuru und Moderatori Nova Meierheinrich.
 
Die Gäste wurden mit einem Riva-Boot auf eines von zwei RevHouse Booten gefahren. Acht passten rein, ein Schlenker musste gefahren werden. High-heels verzögerten den Ablaúf. Ergo warteten zig Gäste am Steg im Sonnenuntergangsorange. Das Boot für die Häppchenversorgung wurde kurzerhand für die Personenbeförderung abberufen und das Hausboot füllte sich mit hungrigen Gästen.
Ein von Kathrin Bierling (@modepilot_kathrin) gepostetes Video am
Schließlich wurde das eine Hausboot an das andere Hausboot herangefahren, vertaut und über eine Brücke begehbar gemacht. So konnten sich die Gäste verteilen, hungrig blieben sie dennoch. Zumindest auf Deck, wo das Essen nicht hinkam – es wurde unten von den noch hungrigeren Gästen abgefangen. Aber wem macht das schon etwas, wenn es genug von dem guten Dom Pérignon Champagner gibt? Die Jakobsmuscheln mit Pfirsichen, karamellisierten Nüssen und Lauch sollen ein Gedicht gewesen sein. Um 1 Uhr traf man sich dann auf Buletten im Borchardt – gar nicht abgesprochen, aber weiterhin fröhlichst. Fashion Week: Das Hungern hat begonnen.
Photo Credit: Moët Hennessy

Kommentare