Knallgelb, knallrosé, knallrich – Wir stoßen auf den Relaunch an!

Wir lassen es uns schmecken

Juchee, wir feiern! Wir arbeiteten so viele Monate an der neuen Modepilotseite, die nun live ist, das Gröbste ist geschafft und das lassen wir uns nun endlich schmecken. Und zwar mit Veuve Clicquot, der Champagnermarke der Modeevents. Ja, die Branche hat uns schon vor vielen Jahren an den Tropf gehängt: Eine Chefredakteurin pflegte zu sagen: "Kinder, Tassen!", was so viel bedeutete, wie : "Kommt zu mir, es gibt Champagner!". Eine andere ist dafür bekannt, dass sie zu Champagner riet, weil dieser keine Flecken macht.
Und nun sitzen wir da und öffnen drei Flaschen Champagner aus dem Hause mit über 230-jähriger Tradition. Als wäre Silvester. Jede von uns wählt eine andere Sorte...
Isabelle Braun Gucci Veuve Clicquot Modepilot

Isa trinkt Veuve Clicquot Rosé

Wer sich in einem rosafarbenen Pelzmantel von Gucci wohl fühlt und noch dazu blendend darin aussieht, der trinkt im Straßencafé natürlich ein Glas Rosé-Champagner, wenn andere Cappuccino oder Apfelsaftschorle bestellen.
Isa: "Bei all meiner Vorliebe für Strenge, bei Champagner bin ich durch und durch eine Dame. Denn Veuve Clicquot Rosé Champagner ist herrlich kapriziös - wie wir Frauen eben so sind: Schon bei einem weißen Champagner ist die Assemblage zu einem geschmacklich perfekten Cuvée eine Herausforderung. Der Rosé verlangt noch dazu die harmonische Farbkomposition. Prickelnde Perlage, vollmundiger Geschmack und ein sanfter Rosé -Ton - geschmacklich und farbliche ein Versprechen auf würzige Leichtigkeit für den (manchmal) staubigen Alltag.
Es soll ja Menschen geben, die sich diese süße Leichtigkeit eines Champagner nur zu besonderen Anlässen gönnen. Er ist ein flüchtiger Genuss? Aber ja. Deswegen halte ich es mit dem Veuve Clicquot Rosé Champagner wie Napoleon, dem dieses heitere Bonmot zugeschrieben wird: Nach dem Sieg verdienst du ihn, nach der Niederlage brauchst du ihn." Salut!"
Geschichte: 1775 erfand Madame Clicquot den Roséchampagner. 1818 führte sie eine weitere Neuerung in der Produktion ein – sie kreierte Roséchampagner, indem sie Weißwein mit Rotwein verschnitt.
Barbara Markert Veuve Clicquot Modepilot

Barbara trinkt Veuve Clicquot Brut

Barbara, die Wahlpariserin, die schon mehr Pariserin ist als Deutsche, bleibt dem Klassiker treu. À ta santé!
Barbara: "Wann ich mein erstes Glas Veuve Clicquot Champagner getrunken habe, weiß ich nicht mehr. Aber ich erinnere mich noch gut, als ich 2005 das erste Mal hinabstieg in die uralten Kreidekeller in Reims, wo sich die Flaschen bis zur Decke stapeln. Ich verbrachte einen erinnerungswürdigen Abend in Gesellschaft der grandiosen, leider verstorbenen Stardesignerin Andrée Putman. Wenig später durfte ich vier amtierende Kellermeister interviewen (einer davon war damals 101 Jahre alt), die zusammen ein Jahrhundert Champagner-Geschichte schrieben. Und 2013 wurde ich eingeladen ins super-stylische Hôtel du Marc, um dort eine Nacht zu verbringen. Die Stadtresidenz, die 1840 Madame Clicquot ihrem Ziehsohn und späteren Firmenchef Edouard Werlé schenkte, ist heute das private Gästehaus des Champagnerhauses und ein Kleinod aus zeitgenössischer Kunst und Design.
Kurzum: Wenn ich heute einen Veuve Clicquot auf unseren vollendeten Relaunch trinke, dann nur den Echten: Veuve Clicquot Brut aus Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Den Zutaten, aus denen ein echter Champagner gemacht ist. Und in denen sich die ganze Geschichte widerspiegelt dieses Hauses, das sich um starke Frauen rankt. Solchen Frauen, wie uns Modepilotinnen."
Geschichte: Madame Clicquot, geborene Ponsardin, prägte schon damals im 18. Jahrhundert als erst 27-Jährige die Erfolgsgeschichte des Champagnerhauses. Die noch heute auf jeder Flasche zu findenden Initialen im Logo (VCP) stehen für den Gründervater Philippe Clicquot und seine Schwiegertochter, eben dieser Barbe Nicole Ponsardin, dessen Mann früh starb und die wir heute als Witwe (frz. = Veuve) Clicquot kennen. Sie war eine der ersten Frauen, die ein internationales Geschäftsimperium führte. Der Anker im Logo steht auch für ihre Eigenschaften: Hoffnung, Stärke, Ausgewogenheit und Beständigkeit.

Kathrin Bierling Veuve Clicquot Modepilot Chloé

Kathrin trinkt Clicquot Rich

Klar, wer sich als Erste im Cockpit die Apple Watch umschnallt oder den Bauchfrei-Trend mitmacht, greift auch zu einer Champagnersorte, die es erst seit diesem Monat gibt. "Muss man doch ausprobieren!," sagt Kathrin.
Kathrin: "Die neue Sorte namens "Clicquot Rich" wird aktuell nur in vereinzelten Berliner Restaurants ausgeschenkt und sie wird in den Markt eingeführt mit "Der Champagner für Individualisten und alle, die Experimente lieben…". Schon hat man mich. Was unterscheidet den Neuen? Er hat eine höhere Dosage, also eine höhere Auffüllmenge, die der Flasche nach dem Flüssigkeitsverlust der Herstellung und vorm Verschließen mit dem Korken zuteil wird und immer ein Geheimnis bleibt. Sie sorgt seit jeher für die prägende Note. In Zahlen: 60g/Liter Restzucker beim Clicquot Rich. Das ist sehr, sehr viel. Und deshalb trinkt man den Clicquot Rich auch nicht pur, sondern auf Eis (im Fachjargon: er ist ein Doux-Champagner, also ein süßer). Und! Gern auch mit abgekühltem, schwarzen Tee gemischt aus einem bauchigen Langstil-Glas – das ist ganz nach meinem Geschmack! Vielleicht ein paar Gurkenscheiben hinein. Nennt mich dekadent, aber so wird Champagner wieder etwas Besonderes für mich."
Veuve Clicquot Rich Modepilot Sommergetränk Gurke

Drei Falschen Clicquot Rich zu gewinnen!

Und jetzt zu euch, liebe Feier-Gemeinde! Verratet uns doch bitte, zu welchem Anlass ihr die neue Sorte öffnen und genießen würdet.
Die drei unterhaltsamsten Kommentatoren bekommen von Veuve Clicquot dann eine Flasche nach Hause gesendet. Wir informieren euch über eure hinterlegte e-Mail-Adresse, wenn ihr gewonnen habt. Die Aktion läuft bis zum 27. Mai 2015.
Photo Credit: Modepilot, Veuve Clicquot

Kommentare

  • sophia sagt:

    schöne fotos
  • Stefan sagt:

    Herzlichen Glückwunsch und toi, toi, toi!

    LG

    Stefan


  • Aggi sagt:

    Liebe Girls,

    herzlichen Glückwunsch zum neuen Auftritt - super! Und PROST...lasst euch feiern...

    Sonnige Grüße


  • søren sagt:

    „Der erste Schluck Champagner - und man sitzt auf einer rosa Wolke und beginnt zu schweben.“

    Das sagt Catherine Deneuve.

    Hey, ich will auch auf rosa Wolken sitzen!

    Und euch alles Gute zum Relaunch!


  • Ro sagt:

    Clicquot Riche – im besten Fall, um einen neuen Job zu begießen. Ansonsten, um sich Mut anzutrinken und den Unterstützer*innen zu danken.
  • Horst sagt:

    Muss es für Champagner einen Anlass geben? Ich bin da ganz pragmatisch - Champagner soll angeblich keine Flecken hinterlassen. Da ich zum Kleckern neige, bedarf es für mich auch keinen besonderen Grund, eine Flasche Clicquot Rich zu öffnen 🙂 *cheers!
  • Nadine sagt:

    Euer Relaunch ist wirklich gelungen, ich bin total begeistert und würde sehr gerne mit euch mitfeiern 😉

    Ich bin ja auch so eine Champagner-Tussi, nur kann ich mir das Vergnügen nicht oft leisten. Für die Hochzeit einer guten Freundin wäre so eine Flasche Clicquot Rich das perfekte Mitbringsel, vielleicht sollte ich mich damit vor der Hochzeit mit ein paar von meinen Mädels schonmal absetzen. Ich bin ja leider nicht so der Hochzeitsfan und das Event wird wahnsinnig spießig und riesig wobei am falschen Ende dann doch wieder gespart wird: Am Sekt 🙁 Und ich bekomme ungelogen Kopfschmerzen und sofort Atemnot bei gepanschtem Alkohol. Also bitte bitte zieht mich bei diesem Gewinnspiel und macht dem Brautpaar eine Freude: Sie bekommen mein hartverdientes Geld geschenkt von dem ich mir dank euch keinen Champagner kaufen muss 😉


  • Tanja Ha sagt:

    also eine würde ich sofort mit meinen mädels leeren, als grund, weil ich gewonnen habe 🙂 und die beiden anderen... hmm eine gehört dann noch meinem schatz und mir, bei nem romantischen abend und die dritte würde ich meinen eltern zum 30igsten hochzeitstag schenken 🙂
  • Alexander sagt:

    Ha!

    Ganz klar Sonntags morgens, vorausgesetzt der Kater vom Vortag lässt das zu.

    Wie gesagt zum herrlichen Frühstück in der Sonne 🙂


  • Reiner sagt:

    Wenn wir Ende Juni den letzten Karton aus dem Umzugswagen geladen haben, dann würden wir gerne mit unseren lieben Helfern anstossen 🙂 Dann geht die Sonne auf
  • Biggi sagt:

    Bei uns im Gestüt ist ein Fohlen zur Welt gekommen. Da würde so ein herrlich prickelndes Schlückchen genau passen. L.G.
  • Marty sagt:

    Ich würde mit meinem leiblichen Vater zum ersten mal in meinem Leben zu meinem Geburtstag anstoßen, nachdem ich ihn letztes Jahr kennengelernt hab.
  • Bubbles781 sagt:

    Meine Lieblingskollegin hat am Freitag die Zusage für ihre neue Stelle erhalten. Das beste daran ist - sie arbeitet zukünftig nur eine Adresse weiter und ich habe sie nicht ganz verloren . Top!

    Ich freue mich soooo sehr für sie und würde ihren Neuanfang - so wie auch ihr euren - gerne mit ihr und einem guten Gläschen begießen. Let's celebrate good times !


  • sabina sagt:

    Hallo Ihr Modepilotinnen,

    wenn Ihr wüsstet, was für Süßkram in unseren Kühlschrank eingezogen ist, seit wir Besuch aus Amerika haben, würdet Ihr sicher zustimmen, dass so eine trockene Witwe mal wieder für Ordnung sorgen könnte!

    Liebe Grüße von Sabina


  • Danny sagt:

    so eben das unfassbare Buch über das Leben der Witwe clicquot beendet! Was für eine Frau! Mutig, taff und immer mitten drin! So wie ihr! Alles Liebe und viel Erfolg weiterhin! Eure Danny
  • Marc sagt:

    Also ich würde eine der Champagner Flaschen öffnen, nachdem ich mit meiner Freundin aus dem Flugzeug gesprungen bin und sie hoffentlich meinen Heiratsantrag, der direkt nach unserem skydive folgt, angenommen hat und wir auf unsere gemeinsame Zukunft anstoßen können. Am 20.06.2015 ist es soweit, da kommt mir euer Gewinnspiel echt gelegen. Vielen dank für eure Artikel. Bis bald. Marc
  • melanie sagt:

    Mit dem Champagner würde ich mit mir selbst auf die gigantische Zahl von 100 Likes meiner Facebook-Seite anstoßen - drei fehlen noch, kann also nicht mehr lange dauern 😉

    Alles Gute zum Relaunch und viel Erfolg weiterhin!


  • Sabina @Oceanblue Style sagt:

    Champagner braucht keinen besonderen Anlass. Sabina | Oceanblue Style
  • Sabina @Oceanblue Style sagt:

    Das Bild war schon für den Kommentar dazu oben gedacht, aber eure Funktion erst später entdeckt 😉
  • Isabella sagt:

    Wie macht ein Champagner-Schaf?? MOET!!! Und wie ein Champagner Hund?? VEUVE;)

    Als Hundemami würde ich mir gerne einen Veuve hinter die Binde kippen und wenn es der neue Veuve Rich ist, dann bringt er mir eventuell noch etwas Glück und einen Geldsegen;)) Da kann man nur noch auf euer Wohl trinken und die Daumen drücken;))

    Liebe Grüßchen aus Stuttgart

    Isa


  • flx sagt:

    Der Anlass ist die neue Flasche im Kühlschrank! Tschemm pain bitches!

    ich so, als sie kam, tanja

    rich yo, das ist champagner!


    Ok, der war mies. aber der richt bestimmt voll gut, oder?
  • Kathrin Bierling sagt:

    Herzlichen Glückwunsch den drei Gewinnern!

    – Bubbles781, weil du dich für deine Kollegin so schön freuen kannst!

    – Danny fürs Lesen eines Buchs zum Thema

    – Isabella fürs Zuordnen von Tierlauten nach Champagnermarken – großartig!


    Ich gebe euch jeweils noch per e-Mail Bescheid.