Sind wir jetzt alle ein bisschen Grey?

Bildschirmfoto 2015-02-12 um 14.21.02

 

Wo ist der Unsubscribe-Button?

 

Wenn ich noch eine Pressemitteilung zum Thema „Fifty Shades of Grey“ erhalte, flippe ich aus. Seit ich das zu Isa vorgestern sagte, trudelten noch weitere Meldungen ein. Die ganze Welt glaubt gerade, ihre Produkte damit besonders pfiffig unter die Leute zu bringen. Segelflugschulen bereiten sich auf einen nie gesehenen Ansturm vor und vor Unpünktlichkeit wird nun mit der Lederpeitsche gedroht. Witzig. Frauen überlegen gerade, sofern sie etwas reflektierter sind, ob ihr Hang zur Unterwürfigkeit eventuell damit zu tun haben könnte, dass sie die Verantwortung für Sex gern abgeben. Denn, wer als Frau gern Sex hat, läuft immer noch Gefahr, als Schlampe zu gelten (>>> Süddeutsche). Und Männer überlegen, wie sie das bedienen können.

Ich überlege nur noch, wie ich mich dieser Mailings befreien kann…

 

Fifty Shakes of Grey – mein Wortspiel zum Thema

 

Kein Lifestyle-Thema, das sich nicht mit dem aktuell meist besprochenen Kinofilm verbinden lässt…

 

Bildschirmfoto 2015-02-12 um 13.27.21

Christian Greys Einrichtungsstil

 

Bildschirmfoto 2015-02-12 um 13.27.39

Loafer und Mokassins… ?

 

Bildschirmfoto 2015-02-12 um 13.28.47

„Fifty Shades of…“ – eine allseits gern bemühte Headline für Farbthemen seit Erscheinung des Buchs 2011

 

Bildschirmfoto 2015-02-12 um 13.29.49

Shades & Shapes: Grau mit unterschiedlicher Formgebung

 

Das fand ich nun wirklich interessant:

Das fand ich nun wirklich interessant: Der Kostümbildner Mark Bridges von „Fifty Shades of Grey“ zog dem Grey-Darsteller Boxershorts von Zimmerli an – Unterwäsche für Perfektionisten

 

Fifty Shades of Grey Hanro Dessous Modepilot

Und für Schauspielerin Dakota Johnson in der Rolle der Ana wählte Mark Bridges die Unterhose „Valerie“ von Hanro

 

 

Fotos: PR

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: