2013: Und was nehmt Ihr euch vor?

Eigentlich beknackt, das mit den guten VorsĂ€tzen. Wenn man was besser oder anders machen will, dann doch schlauerweise ab sofort. Aber wir sind ja Psychotiere, also brauchen wir die PsychokrĂŒcke. Und zum Jahresausklang daher die Frage aller Fragen: Was nehmt Ihr euch fĂŒr 2013 vor - und zwar nicht allgemein, sondern in Sachen Mode und Aussehen? Den Look endlich Ă€ndern? Weniger kaufen? Haare abschneiden? Ein Tattoo?
Ich fange mal an: Ich will weniger in schnellen Schrott investieren, sondern lieber weniger, dafĂŒr aber "das Eigentliche" kaufen - den Anfang soll irgendwann im Laufe des Jahres eine vernĂŒnftige Handtasche machen. Eine fĂŒrs Leben. LedergefĂŒttert, mit Platz fĂŒr alles, klassisch schön, edel, schlicht und trotzdem besonders. Aktuell vereint das alles diese Convertible von Bottega Veneta:
Ich muss nur noch Modejournalistin und Parisoffice ĂŒberzeugen, mir bei dem BankĂŒberfall zu assistieren, der mir die Kohle fĂŒr die Tasche bringt...
Foto: Bottega Veneta
Photo Credit: false

Kommentare

  • Anja sagt:

    Wieviel?
  • Yesim sagt:

    Alsoooo, ich habe mir fĂŒr 2013 auch vorgenommen mehr in vernĂŒnftigere Mode zu investieren. Lieber weniger kaufen und sparen aber dann richtig kaufen.

    ZusÀtzlich werde ich meine komplette Gardrobe Àndern. Mit der Zeit bin ich -typisch Berlinerin - sehr bequem geworden mit meinem Stil. Jetzt möchte ich wieder in elegantere Sachen investieren.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Yesim


  • auchmilan sagt:

    keine birkin? 😉

    HAPPY NEW YEAR!!!


  • Mainlandoffice sagt:

    Anja, knapp 3.000,-.

    AM, Birkin - das bin ich nicht. Und die sind so schwer. Und gleich mal mindestens doppelt so teuer. HAPPY NEW YEAR!


  • Corinna sagt:

    Die ist schön. Wunder wunder schön!
  • 2013: Und was nehmt Ihr euch vor? | Placedelamode sagt:

    [...] 2013: Und was nehmt Ihr euch vor?  » http:// http://www.modepilot.de [...]
  • FashionMaster sagt:

    Mit der Tasche kann das ja nur n happy new year werden. Also, ... KAUFEN,
  • katha sagt:

    na das nenne ich doch mal einen stolzen vorsatz! ein schönes stĂŒck, ich mag geflochtenes leder ohnehin sehr gerne. und genug platz ist auch vorhanden - zum beispiel um das restliche geld vom bankĂŒberfall zu verstauen!
    mein modischer vorsatz ist: mich mehr mit meiner kleidung zu beschĂ€ftigen, die schon im schrank hĂ€ngt. ich bin etwas kombinationsfaul und greife - vor allem unter der woche, wenn es morgens schnell gehen muss - gerne auf altbewĂ€hrte zusammenstellungen zurĂŒck. das wird nicht nur langweilig, sondern man trĂ€gt dadurch manche schönen sachen einfach zu selten. aber das soll 2013 nun ja geĂ€ndert werden! 😉