Givenchy-Schnittmuster: So einfach, so gut.

Ziehe gerade mein Cold Shoulder Top von Givenchy aus der Wäsche und denke: smart, der Riccardo Tisci, Chefdesigner von Givenchy. Das Schnittmuster begeistert jedes Produktionsteam: zwei Rechtecke hier und da zusammengenäht, Spaghetti-Träger dran, fertig.

Doch so einfach es wirken mag, es ist perfekt geschnitten und fällt genau so wie man es sich wünscht. Tisci wird zahlreiche Rechtecke und Nahtlängen an Models getestet haben. Je einfacher etwas wirkt, umso schwieriger war meist der Entstehungsprozess.

Wer sich die 400 Flocken sparen möchte (reduziert, zum Beispiel über Farfetch), der kann sich mein Foto als Schnittmuster hernehmen. Maße der Rechtecke: 50 mal 75 Zentimeter, Armlöcher: 13 Zentimeter. Material: glänzende Viskose.

Nähte fürs Off-shoulder Top von unten nach oben: Der Saum ist links und rechts zugenäht: es bleiben 40 cm offen, um das Shirt auch über die Hüfte ziehen zu können. Die Seiten sind von unten nach oben 37 Zentimeter lang zugenäht, dann kommt das Armloch. Nach dem Armloch kommt die obere Schulternaht: 14 Zentimeter. Die Träger kommen nach weiteren 13 (offenen) Zentimetern und die Träger selbst sind 10 Zentimeter lang.

Cold Shoulder Top von Givenchy

Mein Givenchy-Shirt, das ich nicht mehr missen möchte

 

Ich trage das Shirt im Urlaub zu engen, ausgewaschenen Jeans

Photo By: Denis Wucherer, Farfetch, Modepilot
5 Kommentare zu
“Givenchy-Schnittmuster: So einfach, so gut.”
  • Wow, toller Schnitt. Wärest du so nett, die Maße vom oberen Rand nochmal genauer anzugeben? Geschlossenes Ärmelteil bis offenes Ärmelteil, bis Spaghettiträger, bis anderer Spaghettiträger? Vielen Dank im Voraus, und liebe Grüße!

  • Okay, pass auf: Unten, am Saum, muss auch links und rechts ne Naht sein, was eine Öffnung von 40 cm lässt. Die Seiten sind von unten bis oben 37 Zentimeter lang zugenäht, dann kommt das Armloch. Nach dem Armloch kommt die obere Schulternaht: 14 Zentimeter. Die Träger kommen nach weiteren 13 Zentimetern und die Träger selbst sind 10 Zentimeter lang. Noch Fragen?

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.