Kleine Tasche, kleiner Geldbeutel!

Blöde Briefumschlag-großer Portemonnaies. Vor Jahren habe ich mir dieses seltsame Format bei Freundinnen abgeschaut. Warum eigentlich?! Warum übernimmt der weibliche Teil der Generation Kreditkarte dieses umständliche Accessoire? Es passt in keine Jeanshose und vor allem nicht in die kleinen Handtaschen!
Nachdem ich meinen täglichen Tascheninhalt auf Clutch-Größe reduzieren konnte, suche ich nun also verzweifelt nach dem passenden Karten-, Geld- und Quittungen-Halter (Merke: ein Personalausweis misst 10,5 cm in der Breite). Bei Mytheresa, Stylebop und Hermès fand ich online nichts Schönes, bei Net-a-porter immerhin vier Optionen, wobei sich die pinkfarbene durch ihre Perso-untaugliche 10-Zentimeter-Breite ausschließt. Meine erste Ausbeute (bitte kommentieren!):
Bei Stella McCartney muss für Python kein Tier sterben (gute Nachahmung): ordentlich aufgemachtes Portemonnaie mit Neon-Paspel, circa 385 Euro, insgesamt 13 cm breit.
Kleine Geldbörse "Belle du Jour" von Yves Saint Laurent, circa 230 Euro, insgesamt 10 cm breit (Perso passt schon mal nicht rein).
Fotos: Net-a-porter
Photo Credit: false

Kommentare

  • Maike sagt:

    Michael Kors, damit bist Du am unabhängigsten.

    Und aus eigener Erfahrung: keine farbigen Portemonnaies oder aus Wildleder - sind super schnell schmutzig!

    Würde villeicht nochmal bei Mulberry schauen, die haben super schöne Handschmeichler!


  • toni sagt:

    der neue Perso hat doch scheckkartenformat .. und sonst gefällt mir das pinke von YSL am besten. leuchtet auch und ist somit einfacher zu finden in der Tasche
  • Jen sagt:

    Mulberry hat auf jeden Fall was in der Art. ich habe schon seit Ewigkeiten ein French Wallet mit Kisslock von Marc Jacobs (Hauptlinie) - das ist auch wunderbar. und wegen Perso: Mach dir doch nen Neuen! die sind doch nun im Kreditkartenformat....

    Ansonsten Michael Kors, das gibt es auch in Farben (bei Youheshe in Lang, muss es aber ja auch in schmal geben)!


  • katha sagt:

    richtig überzeugt mich keines, aber ich suche auch schon seit über einem jahr nach einem neuen portemonnaie - ohne erfolg...

    also, wenn es eins von denen sein sollte, dann kors oder ysl, ich bin kein fan vom pythonlook.


  • modejournalistin sagt:

    Ihr habt Recht, erst einmal den Person im Scheckkarten-Format organisieren. Dann wird alles leichter...
  • Jérôme sagt:

    stella passt am besten zu dir!!
  • dafo sagt:

    Kors: Ist das kleine weiße Täschchen das Münzfach ? Dann lieber nicht. Python. Python findet man leichter in der Tasche und mit der Neonpaspel hat es etwas Besonderes - Münzfach auch gut.YSL: Münzfach unpraktisch !!! und farblich gefährlich bindend.
  • Bonna sagt:

    Wenn eins von denen dann von Stella. Hübsch, das Muster hat nicht jeder und es hat genug Fächer.

    Allerdings: wenn Du nicht überzeugt bist, dann ist das richtige Portemonnaie auch noch nicht dabei.


  • Studentenoffice sagt:

    Michael Kors finde ich wirklich gut. Das wäre was für mich. Ansonsten finde ich Stella auch gut, auch wegen der Aufteilung.

    Du machst das schon!


  • modejournalistin sagt:

    Das von Stella ist in den USA bereits im Sale – ungerecht! Ich suche weiter oder habe bei Net-a-porter noch Glück im Sale. Danke, Euch!
  • MetroF sagt:

    alles neu: neuer Perso und dann YSL s'il vous plaît!