Wie lange spart man auf die Traumtasche?

Gestern habe ich einen Studentin kennen gelernt, die eine Elsie-bag von Chloé (in Schwarz) mit sich führte. Sie erzählte, dass sie lange dafür sparen musste, was bei circa 800 Euro durchaus nachvollziehbar ist.
Nun überlege ich, wie lange ich wohl für eine Traumtasche sparen würde. Also, in welchem Verhältnis so eine Investition zu den vorhandenen Geldmitteln und anderen Ausgaben steht.

Wie sieht das bei Euch aus?

Photo Credit: false

Kommentare

  • Touchkajal sagt:

    2nd-Handtaschen! Da hat man dann auch nicht so ein schlechtes Gewissen, wenn ein neuer Kratzer dazukommt.

    Ansonsten: Schenken lassen 🙂

    Objekte der Begierde?

    Chanel 2.55

    Fendi Peekaboo

    xoxo

    http://touchkajal.blogspot.com/


  • katha sagt:

    sparen schon, aber nur so, dass es nicht wehtut. ich lege mir jeden monat immer geld für "die schönen dinge" beiseite.
  • Laura sagt:

    Also ich habe 7 Monate auf meine Bow Bag gespart...und mir dazu noch ein absolutes Kaufverbot erteilt. Das war defintiv eine harte Nummer. Mittlerweile bin ich seit über einem Jahr stolze Trägerin und würde auch jederzeit wieder ein solches Projekt starten...die Aviator von Miu Miu steht hoch im Kurs 😉
  • Marlon-K. sagt:

    Also da muss ich Mademoiselle Tamtam widersprechen.

    Ich habe zwar nur eine Vintage-Tasche und alle anderen sind neu erstanden, aber manch alte Tasche hat einfach eine Geschichte.. Einige, wie so manche Louis beispielsweise, bekommt ja eine ganz traumhafte Patina mit den Jahren.


    Eine gebrauchte Tasche, die wie neu ausschaut, würde ich allerdings auch nicht kaufen. Da fehlt mir dann der Nostalgiegedanke 😀
  • Beba sagt:

    ...es gibt wirklich wichtigeres...;-))
  • Mademoiselle Tamtam sagt:

    Eine gebrauchte Tasche? Eine Tasche ist doch kein Auto! Wenn dann muss es schon Neuware sein.
  • AriBoj sagt:

    ...und da man sich die Teile mittlerweile im Internet auf Abzahlung kaufen kann, ist es auch nicht mehr wirklich etwas besonders...Ich liebe Miu Miu und Prada, haben die Taschen alle günstig gebraucht, aber sehr gut erhalten bekommen...also, einfach mal nen bisschen warten, im Internet schauen und dann kommt die Tasche auch gern zum halben Preis
  • Afggen sagt:

    Ich finde, dass zu Taschen allerdings auch noch ein Accessoire niemals fehlen darf, denn sie verleiht der Tasche den extraglamour 😀
  • Marlon-K. sagt:

    Ich bin ja total dem Taschenwahn verfallen, was als alleinwohnender Schüler mit süßen 18 gar nicht so leicht ist.. Nichtsdestotrotz stapeln sich bei mir inzwischen Dustbags mit Taschen von MCM, Gucci, Bric's, Bally oder Aigner. Da verzichte ich sogar mal aufs Essen. Auf Urlaube sowieso.

    Irgendwie ist das schon grenzwertig, vor allem als Mann, aber es ist wohl zu einer wahren Taschensucht ausgeartet.. Und so eine Traumtasche ist, bei richtiger Pflege, immer eine Investition (und ein Hingucker sowieso).


    Um es auf den Punkt zu bringen: Solange eine Traumtasche an meinem Handgelenk baumelt, laufe ich auch gerne nackt und abgemagert durch die City 😉
  • Anna sagt:

    Die Elsie gab es doch stark reduziert im Sale! Meine Mulberry Alexa habe ich auch im Sale gefunden um 30 Prozent reduziert. Dann muss man gar nicht mehr so lange sparen. 😉
  • Jil sagt:

    Ich träume auch von tollen Taschen, die Miu Miu Bow Bag, die Chanel 2.55, eine Balenciaga, aber immer wenn ich daran denke zu sparen, dann spare ich doch lieber für eine Reise,... Aber irgendwann muss mal eine her, dafür müsste ich mich dann aber auch entscheiden, welche ich denn nun am allertollsten finde...
  • Hanna sagt:

    Haha sehr schönes Thema 🙂 Wie gesagt für die "Elsie" können es schon einige Monate werden, aber zum Glück wurde mir das Spar-Gen ja als "Würrtemberger"-Halbblut in die Wiege gelegt... 😉
  • StephKat sagt:

    Als Studentin waren mir Handtaschen nicht so wichtig. Ich glaube, das hat aber auch mit dem Zeitgeist zu tun. Damals gab es noch keine It-Bags.
    Meine persönliche Schmerzgrenze liegt bei ca. 800 Euro (dafür gibt es eine schöne Prada Beuteltasche aus genarbtem Leder oder mit viel Glück auch schöne gebrauchte Taschen bei ebay). Alles andere finde ich überzogen. Dafür brauche ich nicht zu sparen, sondern nur ein paar Monate weniger Klamotten zu kaufen.