Paris: Balmain

Zweite Runde für Olivier Rousteing und der Versuch, Balmain wieder so cool zu machen, wie zu Beginn seines Vorgängers Christophe Decarnin. Manches erinnert mich in dieser barocken Ornamentik an Alexander McQueen - und das in einer Kreuzung zum Rock 'n' Roll-Schick Decarnins. Wobei es Rousteing durchaus gelingt, Balmain in dieser Richtung weiter zu entwickeln - und zwar hin zu so etwas wie tragbarer Haute Couture, zumindest muten seine Entwürfe genauso an: opulent, aber trotzdem lässig. Seine Key Looks sind geprägt von der Kombi kastiges Jackett/Blouson zur schmalen Hose. Samt und Gold-Detail wie Gürtel und Knöpfe gehören auf die Winter-Einkaufsliste.
Fotos: catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Kommentare

  • c sagt:

    NICE!
  • Maria sagt:

    Abgefahren!!