Rachel Comey Winter 2012

New York. Da hat jemand seine Hausaufgaben gemacht und so ziemlich alles befolgt, was der Trendanalyst dem Designer rät: beschichtete Materialien (Trends werden jetzt mit Materialbeschaffenheit und -kombination gesetzt!). Und! Pullover, Pullover, Pullover. Gut, Letzteres kann und macht Comey eh schon gut. Jetzt heißt es abschöpfen! Pullover sind die neuen Blusen.
DafĂĽr verzichtete Comey dieses Jahr auch auf wilde Farb- und Musterexperimente. Sie setzt auf Wolle, auf beschichtete Wolle, auf WollweiĂź, Schwarz, Grau und Silber.
Ihre Midi-Länge wirkt wie eine schnell ausgebaute Knielänge. Dabei wirkt dieses Rock-Konstrukt besonders zum gegürteten Strickpullover überzeugend. Insgesamt ist die Kollektion des US-amerikanischen Labels eine perfekte Symbiose aus dem sportlichen Way of life mit dem modischen Avantgarde-Anspruch eines Opening-Ceremony-Shops, wo Comey ebenso verkauft wird wie bei Bergdorff und Saks.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • Tessa sagt:

    Strickpulli + steifer Rock = Lieblingskombi