Michalsky StyleNite Backstage - Herbst/Winter 2012

Kollektionsstücke, die Andrej Pejic präsentierte
Der Tempodrom war die Location fĂĽr Michalsky's StyleNite. Never been before, aber allein der Backstage-Bereich lieĂź schon erahnen, wie groĂź die Halle sein muss.
Hier ein Raum für das Make-up. Dort wieder ein Raum extra für die Balletttänzerinnen. Dann ein Raum für die Michalsky-Models. Ein weiterer für "C'est tout", dessen Herbst/Winter-Kollketion ebenfalls gezeigt wurde. und um die Ecke war dann ein Raum mit der Aufschrift "Models Lounge", wo ich eigentlich für Mainland- und Hannoveroffice ein paar knackige Boys fotografieren wollte. Leider waren jedoch mehr knackige Häppchen vorzufinden als alles andere. Denn das meiste spielte sich bei meiner Ankunft ein Stockwerk tiefer hinter der Showbühne ab:
Joko Winterscheidt machte dort bereits die ersten Aufnahmen für die am nächsten Tage ausgestrahlte ARTE-Doku. Näherinnen des Ateliers waren noch eifrig mit den letzten Stichen an den Kollektionsstücken beschäftigt. Überall Kameras, Fotografen und ein Coach, der ständig irgendwas den Models zurief.
Joko und das Kamerateam von ARTE
Hach ja, das hatte was!! Hätte mich da auch mit 'nem Kaffee auf einen Regiestuhl setzen können. Was mir jedoch besonders gut gefiel, war die Offenheit der PR-Agentur. Nun müsst Ihr Euch das nämlich so vorstellen, dass die PR-Dame nach meinen Erfahrungen um einen herum schleicht und genaustens darauf achtet, was fotografiert werden darf und was nicht. Bei Michalsky war allerdings mit dem ersten Gespräch alles geklärt:
PR: "Hey JĂ©rĂ´me. Du willst Fotos machen, oder?!"
JĂ©rĂ´me: "Ja genau fĂĽr Modepilot und ..."
PR: "Okay, da findest Du Hair & Make-Up. Da die Models. Da das Ballett und unten den Rest. Viel SpaĂź!"
JĂ©rĂ´me: "Wie jetzt? Soll ich einfach so alleine?!?!?!?"
PR: "Ja klar! Geh ruhig ĂĽberall rein. Schau Dich um und mach Bilder. Ich bin hier oben, falls Du Fragen hast. Unten sind meine Kolleginnen. Komm jederzeit auf uns zu."
Was man ohnehin macht, wenn man Fragen zur Kollektion hat. Ich gehe ja auch lieber erstmal in einen Store und schaue mich alleine um und kontaktiere anschließend die Verkäuferin. Darüber hinaus: Ist es nicht auch interessanter Backstage-Impressionen zu erhalten, bei denen noch alle zu Gange sind?! Es handelt sich ja nicht um die Präsentation der Kollektion.
Die fleißigen Hände
Wie auch immer. Jedenfalls hatte ich einen super entspannten Aufenthalt von einer knappen Stunde (!). Nun aber zu meinen EindrĂĽcken in Bildsprache.
An die PR-Damen und diesbezüglich auch an das Label Michalsky meinen großen Dank für das Vertrauen!! I LIKE! Das nächste Mal doch Kaffee und Regiestuhl!?
Zur Kollektion erzählt Euch später etwas Fräulein Modejournalistin.
Eine Ăśbersicht der Looks in Reihenfolge fĂĽr die Show
Mein Lieblingsfarben der Kollektion: Lachs-Rosé trifft auf Beige
In der Model-Lounge
Kurz vor der Generalprobe
Opener: Model Sana von MegaModels
Photos: JĂ©rĂ´me
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Mist, jetzt muss ich wirklich die Mode besprechen?
    Danke für den schönen Backstage-Bericht!