Wie maßgeschneidert

Das Schaufenster der Ermenegildo Zegna Filiale in Barcelona hat es auf den Punkt gebracht, denn das 1910 in Italien gegründete Unternehmen ist bekannt für die Produktion feinster Tücher als auch für die Maßanfertigung qualitativ hochwertiger Anzüge.
In Ateliers deutscher und französischer Designer (soviele habe ich bisher leider noch nicht besuchen dürfen) habe ich Stoffbahnen des Mode-und Textilunternehmens stehen sehen. Von befreundeten Investment-Bänkern und einem Tagesschau-Sprecher weiß ich, dass sie sich bei Ermenegildo Zegna ihre Business-Outfits kaufen oder auch mal maßschneidern lassen. Dass sie nicht die einzigen Fans sind, beweisen die von 2010 veröffentlichten Geschäftszahlen. So hat das Unternehmen seinen Umsatz mit 21% auf 963 Millionen Euro gesteigert und den Nettogewinn mit 60 Millionen Euro circa vervierfacht. Wahnsinn!! Spanien ist im Übrigen auch einer der fünf Produktionsstandorte. Aber den im italienischen Treviro, den würde ich mir mal zu gerne anschauen!
Photo: Jérôme für Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • Lea (stil.werk) sagt:

    Jaaa, cool. nach so einem (schaufenster-) prinzip könnte man glatt das sprichwort einführen 'mit dem schaufenster fängt alles an'

    woow, ein grund mehr dafür bei zegna shoppen zu gehen.


    FOLLOW!? :-*

    http://stil-werk.blogspot.com/


  • sigi sagt:

    supet tolles Fenster, klasse Idee
  • Daisydora sagt:

    Tolle Deko und Maßschneiderei von Labels ist ein gutes Konzept ...
  • Anonym sagt:

    Ich muss das leider loswerden, die Ray Ban Werbung auf dieser Seite ist UNERTRÄGLICH!!!