P&C x Typus Intellectus

Leander Beil, Michael Theurillat, Hanna Winter, Elisabeth Herrmann und Barbi Krippner (v.l.n.r.)
Der Vogue-Blog von Nikolaus Albrecht gehörte zu meinen Lieblingsblogs, weil er dort von Kunst- und Kultur-Geschehnissen aus New York berichtete. Es hatte Geist und Stil.
Seit 2010 leitet er zusammen mit Werner Mink, der ebenfalls mehrere Jahre f√ľr Cond√© Nast t√§tig war,¬†die M√ľnchner Kreativagentur "AlbrechtMink", die die Idee zur aktuellen P&C-Kampagne hatten.
Michael Theurillat und Elisabeth Herrmann
Oliver Pötzsch, Harry Kämmerer, Ake Edwardson und Nele Neuhaus
Die Kampagne startete parallel zur Frankfurter Buchmesse. Also dann, wenn Intellektuelle die Stadt zufluten und denen Namen wie¬†Ake Edwardson, Nele Neuhaus oder Oliver P√∂tzsch etwas sagen. Allesamt Bestseller-Autoren und die derzeitigen Gesichter f√ľr die Herbst/Winter-Kampagne von P&C. Der Echtzeit-Bezug zieht sich wie in einem guten Buch entlang des roten Fadens, denn nun zur winterlichen Atmosph√§re werden die Krimi-Schriftstellter von den Schlittenhundechampions Andi Birkel und J√ľrgen Stolz abgel√∂st. Das Shooting Letzterer fand im √úbrigen in 2700 m H√∂he auf dem Gro√üglockner statt.
Oliver Pötzsch und Hanna Winter
Sorry, aber das hat nun wirklich mal einen Zugang zur Realit√§t. Die Agentur-Gr√ľnder Albrecht und Mink kommentierten es treffender: "Wir halten das f√ľr einen authentischen und modernen Weg, selbstbewusste Kunden anzusprechen!"
Hanna Winter
Photos: PR
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Die Bilder entstanden √ľbrigens am Tegernsee. ūüėČ
  • Daisydora sagt:

    Das ist definitiv die erste seit langer Zeit, die ich nicht blöd finde .... die letzten waren schrecklich .... also ich finde die Idee gut nur einen besserenn Fotograf hätte ich möglicherweise genommen ...
    Wenn das Hilfiger sein soll, dann wei√ü ich nicht und Hilfiger hat die Gruppen im Gr√ľnen ja auch nicht erfunden ...
  • J√©r√īme sagt:

    hey claude,
    mit idee meinte ich die im text erwähnten models, die eigentlich keine sind, sondern schriftsteller und sportler. also keine agenturmodels. die kampagne setzt auf authentizität. und das dann noch zur frankfurter buchmesse zu starten, finde ich einen wunderbaren einfall.
    hilfigers kampagne ist -keine frage- sehr sch√∂n geworden. aber eben mit professionellen models und der typischen ralph lauren attit√ľde.
    da p&c und hilfiger somit an ganz verschiedenen stellen ansetzen, sehe ich darin keineswegs eine kopie.
  • claude sagt:

    Idee zur aktuellen P&C-Kampagne hatten ???

    Schau Dir mal die aktuellen Hilfiger AD Campaigns an.

    Es ist eher eine lahme Kopie.