Vogue Cover im März

"Molto bello" raunte mir da gerade der italienische Art Director-Kollege via email zu und meinte das Cover dieser Vogue. Und ich dachte zuerst: "Mensch, die Roitfeld - die macht es echt gut." Und dann irritierten mich die deutschen Cover-Titel. Ganz einfach, weil der deutschen Vogue dieser Wurf gelungen ist. Sehr schön, macht Lust auf Mode (Frida Gustavsson fotografiert von Greg Kadel).
Foto: Vogue März 2010
Photo Credit: false

Kommentare

  • mausimaus sagt:

    Ich muss sagen: Lese seit längerem regelmäßig die deutsche Vogue, und das ist wirklich der schönste Titel so far! Ich war mal echt baff als die in meinem Briefkasten lag.
  • Mauri sagt:

    Doch finde ich ebenfalls !

    Das seit langer Zeit schönste Cover der dt. Vogue !

    Ich mag die Farben !


  • Sibel sagt:

    Ich lese/blätter die deutsche Vogue nur sporadisch, und die Cover finde ich meist wenig inspirierend. Dieser ist wirklich gelungen! Endlich mal ein Bild mit einer Idee und einer eigenen Sprache!
  • modejournalistin sagt:

    Ich liebe es! Das ist mit Abstand das schönste Cover-Motiv, das ich seit Langem gesehen habe.
  • goodtastina sagt:

    Oh ja!! mit großer Freude stell ich fest, daß der blonden Dame aus dem hohen Norden ( C.Arp, Chefred.) endlich mal wieder ein Cover gelungen ist was einen unaghängig vom Inhalt zum Sofortkauf verleitet.

    Konzurrenzlos, wirft man einen Blick auf die umliegenden eher traurigen Angebote...

    Mehr davon und Frau Roitfeld darf um ihren Stuhl bangen.


  • Mademoiselle Tamtam sagt:

    Perfekt.
  • Janine sagt:

    Ich finde das Cover der Märzausgabe auch sehr gelungen, nicht so "normal" wie die letzten. Das Model, die Pose, die Farbgebung - alles passt! Und es stimmt in der Tat, die anderen Modezeitschriften könnten sich von dem Cover echt mal eine Scheibe abschneiden.